Alle Kategorien
Suche

Haare am Hals bei einer Frau - so entfernen Sie sie dauerhaft

Jede Frau hat gern fülliges Haar auf dem Kopf, jedoch an den anderen Körperstellen kann sie gerne darauf verzichten. Am schlimmsten ist Haarwuchs im Gesicht oder am Hals, da dieser schlecht zu verstecken ist. Im Folgenden können Sie nachlesen, wie Sie als Frau die Haare am Hals loswerden.

Haare am Hals können entfernt werden.
Haare am Hals können entfernt werden.

Was Sie benötigen:

  • Nassrasierer
  • Wachsstreifen
  • Bleichmittel
  • Pinzette
  • Lasertherapie
  • Hautarzt
  • Kosmetikerin
  • Elektroepilation

Generell gibt es zwei verschiedene Arten von Haarentfernungen - die Depilation, also das Verfahren, bei dem Haare nur oberflächlich entfernt werden, und die Epilation, bei der das Haar mitsamt der Wurzel entfernt wird. Die Epilation lässt sich wiederum in eine dauerhafte, also eine komplette Zerstörung der Haarwurzel, und eine nicht-dauerhafte Variante, einteilen.

Haare am Hals entfernen

Um Ihre Haar am Hals zu entfernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die jedoch nicht dauerhaft das Haarwachstum zerstören.

  • Mit einem Nassrasierer können auch Sie als Frau Ihre Haare am Hals täglich einfach mitrasieren. Dies ist zwar eher lästig, aber die einfachste und schnellste Variante, die Haare loszuwerden.
  • Gerade dunkle Typen können eventuelle schwarze Haare bleichen und so den Effekt deutlich verringern. Lassen Sie sich vor dem Gebrauch des Bleichmittels jedoch beraten und kaufen Sie ein spezielles Bleichmittel für Gesichtspartien.
  • Eine Haarentfernungscreme hat den gleichen Effekt wie ein Nassrasierer. Sie sollten damit jedoch vorsichtig umgehen, da diese Cremes leicht allergische Reaktionen auslösen können.
  • Um Ihre Haare mit Wachsstreifen zu entfernen, sollten Sie diese mindestens auf 3-4 mm wachsen lassen. Jedoch erwischen die Wachsstreifen meist nur dicke Haare und lassen feine helle Haare am Hals stehen.
  • Sie können natürlich Ihre Haare am Hals auch mit einer Pinzette auszupfen. Dieser Vorgang kann jedoch, je nach Anzahl der Haare, sehr schmerzhaft werden.

Dauerhafte Haarentfernung bei Frauen

Eine wirklich dauerhafte Haarentfernung können Sie lediglich von einem Spezialisten durchführen lassen. Diese Verfahren werden nicht von der Krankenkasse übernommen, sind oft sehr teuer und benötigen mehrere Sitzungen.

  • Eine Lasertherapie zerstört die Haarwurzeln und verlangsamt somit erst einmal das Haarwachstum. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten, müssen Sie mehrere Sitzungen besuchen, bis alle Wurzeln verödet sind. Die Lasertherapie eignet sich nur bei Menschen mit dunklen Haaren, da helle Haare die Laserstrahlung nicht aufnehmen können.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Elektroepilation oder auch Nadelepilation genannt. Bei diesem Verfahren ist es egal, ob Sie als Frau helle, dunkle, dicke oder dünne Haare am Hals haben. Hier werden Ihre Haarwurzeln mit einer feinen Sonde zerstört, die in jeden einzelnen Haarfollikel eingeführt wird. Sie benötigen aber auch hierbei mehrere Sitzungen und sollten mit weiteren Kosten rechnen.
Teilen: