Alle Kategorien
Suche

H&M - Praktikum erfolgreich absolvieren

H&M ist eine der beliebtesten Adressen für modebewusste junge Leute. Viele, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen, ziehen daher in Betracht, dort ein Praktikum zu absolvieren. Hier erfahren Sie, wie ein Praktikum bei H&M zu einem vollen Erfolg wird.

Mehr als nur Kleider verkaufen!
Mehr als nur Kleider verkaufen!

So kommen Sie an ein Praktikum

  • An ein Praktikum bei H&M kommt man auf dem klassischen Wege: mit einer Bewerbung. Bevor Sie diese Bewerbung verfassen, sollten Sie jedoch in einigen H&M-Filialen nachfragen, ob diese überhaupt Praktika anbieten. Tun sie dies nämlich nicht, hätten Sie sich umsonst die Mühe gemacht, aufwendige Bewerbungsunterlagen zu erstellen.
  • Erkundigen Sie sich bei mehreren Filialen in Ihrer erreichbaren Gegend. Möglicherweise gibt es ja Unterschiede in derer Personalpolitik und einige stellen Praktikanten an, während andere dies nicht tun. Geben Sie also nicht gleich auf, wenn Sie von einem Geschäft eine vorzeitige Absage erhalten!
  • In Ihrer Bewerbung sollten Sie dann gezielt begründen, warum Sie Ihr Praktikum ausgerechnet bei H&M absolvieren möchten. Erklären Sie den Arbeitgebern hierzu Ihr reges Interesse an der Modebranche allgemein und an dem Unternehmen H&M speziell. Allein die Tatsache, dass Ihnen die Produkte des Händlers gefallen, reicht als Begründung jedoch noch lange nicht aus. Informieren Sie sich über die Philosophie und über die Strukturen des Unternehmens und begründen Sie auf dieser Grundlage Ihr Interesse an der Modekette.

So verhalten Sie sich bei H&M

Während Ihres Praktikums bei H&M erlernen Sie eine Fähigkeit, die Ihnen später im Beruf, ganz egal, für welchen Sie sich letztendlich entscheiden, sehr hilfreich sein wird: Sie lernen, freundlich mit anderen Menschen umzugehen.

  • Wissen Sie den Wert dieser Fähigkeit zu schätzen und bemühen Sie sich, Ihr Vermögen zur Kundenfreundlichkeit auszubauen! Seien Sie stets auf der Hut und beobachten Sie, ob ein Kunde möglicherweise Ihre Hilfe braucht. Helfen Sie Kunden beim Auf- bzw. Wiederfinden bestimmter Kleidungsstücke, beraten Sie sie in stilistischen Fragen und schlagen Sie allgemein einen freundlichen Umgangston ein, auch wenn es mal etwas hektischer wird.
  • Sie werden sehen – die Kunden werden gerne wieder zu Ihnen kommen und Ihr Vorgesetzter wird mit Ihnen als Praktikant mehr als zufrieden sein. Wer weiß, vielleicht bietet er Ihnen ja sogar eine Festanstellung oder einen Nebenjob im Anschluss an Ihr Praktikum an?
  • Legen Sie jedoch von Anfang an Wert darauf, mehr Bereiche des Unternehmens H&M kennenlernen zu dürfen als nur den Verkauf. Fragen Sie nach, ob Sie im Rahmen Ihres Praktikums auch einmal in die höheren Management-Etagen und in den Einkauf hineinschnuppern können. Dadurch lernen Sie die gesamte Bandbreite eines großen Modeunternehmens kennen und werden danach über eine bessere Orientierung verfügen, was die Modebranche und Ihre etwaige zukünftige Position darin angeht.
Teilen: