Alle Kategorien
Suche

Gutschein für Papa basteln - so geht's

Gutschein für Papa basteln - so geht´s 3:01
Video von helpster3:01

Einen Gutschein für Papa können Kinder ganz einfach selber basteln. Mit ein wenig Hilfe von Erwachsenen, je nach Alter der Kinder, geht es sogar mühelos.

Was Sie benötigen:

  • Bastelpapier
  • Bastelschere
  • Leim oder Klebestift
  • Bastelmaterial je nach Thema

Für Papa ein Geschenk basteln

  • Lassen Sie Ihre Kinder überlegen, welches Thema der Gutschein haben soll. Ist Papa zum Beispiel ein Autoliebhaber und bekommt eine Eintrittskarte für eine Messe oder Autoshow geschenkt, sollte der Gutschein auch zu diesem Thema passen. Ihre Kinder werden erstaunlich viele Ideen haben - wählen Sie aus allen Ideen diejenige, die die Kinder in Eigenregie umsetzen können.
  • Kaufen Sie mit den Kindern gemeinsam das benötigte Bastelmaterial, wie Aufkleber, kleine Figuren etc. ein. Sie können so auch kontrollieren, dass wirklich nur das gekauft wird, was auch "verbastelt" werden kann.
  • Am besten eignet sich als Grundlage ein Bogen Fotokarton. Den gibt es in vielen Farben und verschiedenen Größen. Je jünger Ihre Kinder sind, desto größer sollte der Bogen sein. Bastelt nur ein Kind allein, genügt ein A4-Bogen. Basteln mehrere Kinder den Gutschein gemeinsam, sollte auf dem Bogen für jedes Kind mindestens ein A4-Fläche zur Verfügung stehen, um Platzstreitereien unter den Künstlern zu vermeiden. Rechnen Sie dabei auch den Platz ab, auf dem der eigentliche Gutschein für Papa, also der Text, zu sehen sein soll. Markieren Sie diese Tabu-Fläche für die Kinder ganz deutlich. 
  • Immer schön sind Zeichnungen oder selbstgemalte Bilder. Lassen Sie also Ihre Kinder das Thema mit Buntstiften oder Fingerfarbe umsetzen. Aufkleber, Figürchen etc. können dann den Gutschein ergänzen. Um beim Thema Autoliebhaber zu bleiben: Die Kinder können hier Straßen, Häuser, Menschen etc. malen. Dann könnte man als Akzente kleine Autos auf die Straßen oder Bäume (Modellbaubedarf) als Allee setzen.

Vorlage für den Gutschein

  • Für den Text auf dem Gutschein benötigen Ihre Kinder eventuell Hilfe. Es ist am einfachsten, den Text auf einem gesonderten Blatt, das farblich zur Grundlage passt, zu schreiben. Hier kann man entweder den Computer zu Hilfe nehmen oder aber die Kinder schreiben den Text selbst nach einer Vorlage. Bitte beachten Sie: als Erwachsene finden wir Rechtschreibfehler irgendwie niedlich, aber den Kindern ist es oft sehr peinlich, wenn sie den Fehler bemerken. Je nachdem wie Ihr Kind mit solchen Dingen umgeht, sollten Sie damit rechnen, dass der Text mehrmals neu geschrieben werden muss, bevor er als "perfekt und fertig" eingestuft wird. Das Blatt mit dem Gutscheintext können Sie dann an einer vorher bestimmten Stelle auf dem Grundblatt festkleben. Bitte achten Sie darauf, dass die Ränder gut befestigt werden und wenn möglich kein Leim auf das Grundblatt kommt.
  • Um den Rand des Gutscheins interessant zu gestalten, können Sie Bastelscheren mit einem Schnittmuster nutzen. Sollte Ihr Kind mit der Schere noch nicht sicher umgehen können, kann man für den Rand auch Motivstanzer mit einem zum Gutschein passenden Motiv verzieren. Auch möglich ist es, den Rand an verschiedenen Stellen ganz traditionell zu lochen und durch die Löcher Geschenkband zu ziehen.
  • Zum Abschluss kann man den Gutschein aufrollen und mit einem farbigen Schleifenband verschließen.  

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos