Alle Kategorien
Suche

Guter Teppichreiniger - so stellen Sie selbst einen her

Teppichreiniger kosten oft viel Geld, bringen aber trotzdem nicht den Erfolg, den Sie sich wünschen. Ein guter Teppichreinger lässt sich mit wenigen Zutaten jedoch leicht selber herstellen und kann bei kleinen Flecken, aber auch zur Reinigung großer Flächen verwendet werden.

Der Teppichreiniger hat alle Flecken entfernt.
Der Teppichreiniger hat alle Flecken entfernt.

Was Sie benötigen:

  • 100 ml Wasser
  • 4 EL flüssige Gallseife
  • 8 EL Haarshampoo

Guter Teppichreiniger muss nicht teuer sein, wenn Sie ihn selbst anmischen.

So gelingt ein guter Reiniger

  • Damit Ihr Teppich auch überall gleichmäßig sauber wird, muss der Teppichreiniger verschiedene Flecken lösen können. Das sind neben normalem Schmutz, der sich tief in die Fasern getreten hat, vielleicht auch Wein- oder Schokoladenflecken, die schon lange im Teppich sind.
  • Der Teppichreiniger muss die Flecken komplett lösen und sollte zudem auch die Fasern schonend reinigen und gleichzeitig pflegen. Deswegen sollten Sie immer zwei entsprechende Mittel im richtigen Mischungsverhältnis verwenden, wenn es ein guter Reiniger werden soll.

So mischen Sie den eigenen Teppichreiniger

  1. Geben Sie zuerst das Wasser in einen hohen Behälter.
  2. Jetzt geben Sie die flüssige Gallseife dazu und vermischen beides gut durch Rühren.
  3. Zum Schluss kommt das Haarshampoo dazu, was Sie ebenfalls noch gut unterrühren müssen. Rühren Sie die Flüssigkeiten so lange, bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat.
  4. Halten Sie sich immer an das Mischungsverhältnis, denn nur so gelingt Ihnen ein guter Reiniger.

So wenden Sie den Teppichreiniger richtig an

  1. Mit einem Schwamm oder einer Bürste tragen Sie den Reiniger zuerst auf alle Flecken auf, und lassen ihn dort mindestens 20 Minuten lang einwirken.
  2. Waschen Sie die Flecken dann mit einem nassen Tuch aus.
  3. Nun können Sie den ganzen Teppich säubern. Geben Sie dazu ungefähr 50 ml von dem Teppichreiniger auf einen Liter Wasser und tragen Sie den Reiniger dann gründlich und gleichmäßig auf dem Teppich auf.
  4. Nach einer Einwirkzeit von gut einer Stunde können Sie den Teppich dann mit einem Dampfbesen oder mit einem feuchten Tuch sauber abwischen und trocknen lassen.

Guter Teppichreiniger eignet sich auch, um damit Polstermöbel oder Ihre Sitzbezüge im Auto zu reinigen.

Teilen: