Alle Kategorien
Suche

Gute Reime für das Rappen finden - so geht's

Rappe ist nicht nur eine Form der Musik, sondern auch zu einer mehr oder weniger anerkannten Lebenseinstellung geworden. So texten die Rapper über Probleme und Erfahrungen und geben so ihre Meinung wieder. Trotz allem zählt dabei gute Reime zu finden, um Hörer anzusprechen und Respekt zu erlangen.

So finden Sie gute Reime für das Rappen.
So finden Sie gute Reime für das Rappen. © Dieter_Schütz / Pixelio

Das liegt am Ursprung des Raps, der in den Slums und Gettos Amerikas und Frankreichs zu finden ist.Dabei erlaubt gerade der Rap extrem tiefgründige Texte aufgrund des "Sprechgesangs", welcher, ähnlich wie das Dichten, meist in Reimform vorgetragen wird. Beim Rappen gute Reime zu finden, ist eine Kunst, die nicht allen Rappern gelingt, wenn doch aber eine Menge Respekt einbringt.

Das Thema für einen guten Rapsong festlegen

  • Die Themen, die man in Rapsongs immer wieder findet, sind: Drogen, Gewalt, Prostitution, der Alltag in sozial schwachen Vierteln und generell alles Anrüchige und Illegale. Das liegt am Ursprung des Raps, der in den Slums und Gettos Amerikas und Frankreichs zu finden ist.
  • Diese Themen sind allerdings längst überholt. Die Verbreitung des Raps in den Medien wächst stetig und auch die Themen und Texte werden anspruchsvoller und intelligenter.
  • Deshalb sollten auch Sie nicht versuchen, ein Thema zu wählen, das schon dutzende Male zuvor behandelt wurde. Wählen Sie stattdessen eines, das Sie interessiert und bei welchem Sie das Bedürfnis verspüren, etwas darüber auszusagen und zu verkünden.

Passende und hochwertige Reime finden

  • Sobald Sie sich ein Thema überlegt haben geht es an das Texten. Am wichtigsten hierbei ist das Reimen. Ohne gute Reime büßt ein Rapsong eine Menge seines eventuellen Potenzials ein. 
  • Um gute Reime zu finden, sollten Sie von den typischen "Maus-Haus-Reimen" abkommen und für Wörter, die sich reimen sollen regelrechte "Mindmaps" erstellen. Schreiben Sie um ein bestimmtes Wort herum alle Wörter, die Ihnen einfallen und sich auf das Wort reimen. Suchen Sie sich dann das am besten passende und knüpfen Sie einen thematischen Zusammenhang.
  • Sie werden merken, dass Sie sich die Mindmaps nach einer Zeit sparen können und sich Reime im Kopf vorstellen und dann bilden. Achten Sie auf mehrsilbige Reime, wie zum Beispiel "Lichterstand-Richterhand" oder "Mauerfall-Bauernstall".
Teilen: