Alle Kategorien
Suche

Gute Keyboards für Anfänger - das müssen Sie beachten

Die Mannigfaltigkeit der Keyboardangebote macht es einem nicht gerade leicht, sich für das richtige Instrument zu entscheiden. Dennoch helfen ein paar Kriterien, gute Keyboards für den Anfängerunterricht in Betracht zu ziehen und damit dem musikalischen Glück ein Stück näher zu kommen.

Freude ist das Wichtigste beim Üben.
Freude ist das Wichtigste beim Üben.

Was Sie benötigen:

  • einen guten Berater
  • keine komplizierte Ausstattung

So erkennen Sie gute Keyboards für Anfänger

Moderne Keyboards verfügen heutzutage über eine komplizierte Ausstattung, was ihren Preis auch letztendlich in die Höhe treibt. Als Anfänger sollten Sie von dieser komplizierten Technik Abstand nehmen. Gerade für den Anfang genügen ein paar wichtige Funktionen, die die Spielfreude fördern.

  1. Schauen Sie sich zunächst im Laden etwas um und probieren die verschiedenen Keyboardklänge einmal aus. Falls nötig, lassen Sie sich etwas vom Verkäufer vorspielen. Die Instrumente unterscheiden sich meistens im Hinblick auf Ihren Klang. Doch gerade dieser sollte schon Ihrem persönlichen Geschmack entsprechen.
  2. Die Tastengröße spielt beim Üben eine wichtige Rolle und sollte auf jeden Fall normal groß sein. Die Tasten selbst bestehen meistens aus leichtem Kunststoff, sodass beim Drücken nicht viel Mühe aufgewendet werden muss. Sollte Ihnen das nicht zusagen, stehen bei guten Keyboards auch halb gewichtete Tasten zur Verfügung.
  3. Gute Keyboards sollten über eine Verbindung zum PC verfügen, einem sogenannten Midianschluss.
  4. Auch die Sounds eines guten Keyboards sollten Ihrem persönlichen Geschmack entsprechen. Probieren Sie daher einige Sounds einfach aus. Probieren geht schließlich über Studieren!
  5. Eine kleine Speicherfunktion für Ihre eigenen kreativen Werke wäre ebenso sehr nützlich, denn dadurch können Sie Ihre Fortschritte beim Spielen besser beobachten und sich an den erzielten kleinen Erfolgen erfreuen.
  6. Vielleicht wird sich Ihr Herz mit der Zeit dem Klavier öffnen. In diesem Fall wären halb gewichtete Tasten auf jeden Fall vorteilhaft. Diese bieten beim Spielen mehr Widerstand und bereiten Sie so auf das Klavierspiel vor. Dann ist der Umstieg auf ein E-Piano jederzeit möglich.
  7. Der Preis für gute Keyboards beläuft sich auf ungefähr 300 Euro (Stand Mai 2011). Sie beinhalten keine zu komplizierte Technik und haben dennoch eine gute Qualität.
Teilen: