Alle Kategorien
Suche

Gute HD-Beamer - Empfehlung

Gute HD-Beamer gibt es von verschiedenen Herstellern zu kaufen. Die Modelle sind nicht mehr teuer und so können Sie ein kinoähnliches Erlebnis auch auf einer Leinwand zu Hause genießen. Eine besondere Empfehlung sind lichtstarke Beamer.

Beamer werden immer preiswerter und eignen sich gut für den Heimkinobereich.
Beamer werden immer preiswerter und eignen sich gut für den Heimkinobereich.

Gute HD-Beamer werden immer preiswerter. Beim Kauf müssen Sie darauf achten, dass die Geräte eine Full-HD-Auflösung besitzen und dass die Lichtstärke möglichst hoch ist. Wollen Sie den Beamer auch am Tage nutzen, müssen Sie bei lichtschwachen Geräten den Raum sehr stark abdunkeln. Bei der Nutzung im Heimkinobereich ist dies nicht so hinderlich wie bei Präsentationen.

HD-Beamer können hochauflösende Inhalte darstellen

  • Einen HD-Beamer erkennen Sie daran, dass er hochauflösende Inhalte darstellen kann. Dafür muss das Gerät das Prädikat HD-Ready tragen. Eine optimale Qualität ist gewährleistet, wenn Sie einen Beamer mit Full-HD-Auflösung kaufen. Die Auflösung dieser Geräte beträgt 1.080p, dies sind 1.980 x 1080 Pixel.
  • Die HD-Ready-Auflösung ist niedriger, was Sie auf dem großen Beamer-Bild im direkten Vergleich deutlich sehen.

Empfehlung für gute Geräte mit hoher Lichtstärke

  • Die Lichtstärke wird bei einem Beamer in Ansi-Lumen angegeben. Ein niedriger Wert bedeutet, dass Sie ein Gerät mit hoher Lichtstärke kaufen. Ein sehr guter Wert ist ein Ansi-Lumen zwischen 2.000 und 3.000.
  • Gute Geräte bekommen Sie von Acer, BenQ und Epson. Eine besondere Empfehlung kann für den Kauf des BenQ W1070 3D DLP-Projektor ausgesprochen werden. Auch der Acer P1500 3D Full HD DLP-Projektor bietet Full-HD-Auflösung, eine hohe Lichtstärke und die Möglichkeit, 3D-Inhalte darzustellen.
  • Einen HD-Beamer können Sie sehr gut anstelle eines Fernsehgerätes nutzen. Dabei sind die Bildschirmdiagonalen sehr viel höher. Es kommt darauf an, wie groß Ihr Raum ist und wie weit Sie den Beamer von der Leinwand weg platzieren können. Diagonalen von vier Metern und mehr sind möglich.
  • Die Installation eines Beamers ist einfach. Verbinden Sie das Gerät mit einem AV-Receiver und einem DVB-Receiver. Sie können natürlich auch einen Blu-Ray-Player anschließen, um Filme auf der Leinwand anzuschauen. Alternativ ist auch der Anschluss eines PC's zum Zweck von Präsentationen möglich.

Die Preise der Beamer liegen zwischen 400 und 1.300 €. Möchten Sie auf Full-HD-Auflösung nicht verzichten, müssen Sie mindestens 700 € investieren.

Teilen: