Alle Kategorien
Suche

Gummierter Boden und Klebereste entfernen - so geht`s

Ein gummierter Teppichboden, der verklebt worden ist, kann kaum ohne Probleme restlos entfernt werden. Meist bleiben hartnäckige Kleberreste zurück oder der Untergrund wird verkratzt. Mit Spezialgeräten und viel Geduld können Sie es aber schaffen.

Verklebte Böden sind kaum zu entfernen.
Verklebte Böden sind kaum zu entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Teppichstripper
  • Gehörschutz
  • Waschbenzin
  • Lappen
  • Plastikspachtel
  • Bodenpflege

Gummierter Boden von Teppichen vom Untergrund entfernen

Wenn Sie einen Teppichboden mit gummierter Unterseite verklebt hatten, kommt es auf verschiedene Faktoren an:

  • Gummierter Teppichboden auf harten Böden, wie Holz, Fliesen oder Estrich ist meist rückstandslos zu entfernen. Die Gummirückstände vom Teppichboden können zusammen mit den Kleberresten mit einem Teppichstripper entfernt werden. Die Geräte gibt es m Baumarkt zu mieten. Tragen Sie bei der Arbeit einen Gehörschutz. Achtung: Fliesen können dabei kaputt gehen, echte Holzböden müssen danach meist wiederaufgearbeitet werden.
  • Bei Laminatböden haben Sie so gut wie keine Chance die Kleberreste und die Gummireste so zu entfernen, dass Sie das Laminat wieder verwenden können, die dekorierte Schicht des Laminats ist einfach zu dünn.
  • Bei PVC-Böden können Sie mit dem Stripper Glück haben, aber die Gefahr, dass Sie den Boden dabei verkratzen ist, groß. Aber andere Methoden sind meist auch nicht gefahrlos für den Untergrund. Vielleicht probieren Sie es an einer Ecke mal aus.

Insgesamt sind gummierter Teppichboden und Kleberreste schwer zu entfernen, die Gefahr für den Unterboden ist groß.

Wenn auf einem Boden PVC-Fliesen verlegt worden sind, kann es schwer werden, diese …

Andere Methode Gummierung und Kleberreste zu entfernen

Deutlich schwieriger als mit dem Stripper ist folgende Methode:

  1. Reiben Sie einen kleinen Teil des Bodens, an dem Reste von gummierten Teppichen und Kleberreste haften mit Waschbenzin ein. Achten Sie auf gute Lüftung, rauchen Sie nicht bei der Arbeit und machen Sie kein Feuer. Vermeiden Sie Funkenschlag jeder Art.
  2. Heben Sie nun mit einem Plastikspachtel die Kleberreste und die Gummierung ab. Entsorgen Sie diese. Vorsicht die Reste sind durch das Benzin leicht brennbar. Bringen Se diese am Besten sofort ins Freie.
  3. Wenn Sie eine Stelle freie bekommen haben, nehmen Sie sich die Nächste vor, bis der ganze Boden von Kleberresten und Rückständen des Teppichbodens befreit ist. Gummierter Boden ist mühsam zu entfernen.
  4. Putzen Sie den Boden gründlich. Die Reste vom gummierten Boden sind nun weg, oft ist aber noch ein dünner Film von den Kleberresten übrig. Wenn sich der Boden klebrig anfühlt, wischen Sie noch mal mit Benzin darüber.
  5. Ist der Boden danach immer noch klebrig aber ansonsten glatt und ohne Kratzer, tragen Sie eine für den Boden geeignete Pflege auf. Die dünne Wachsschicht kompensiert meist das Klebrige von den Kleberresten.
Teilen: