Alle Kategorien
Suche

Gummibärchen in Wodka einlegen - Rezept

Möchten Sie Ihre Gäste mit einer besonders außergewöhnlichen Bowle überraschen, so können Sie beispielsweise Gummibärchen in Wodka einlegen. Allerdings benötigen Sie auch noch weitere Zutaten für die beschwipsten Bären in der Bowle.

Gummibärchen können Sie auch in Wodka einlegen.
Gummibärchen können Sie auch in Wodka einlegen.

Zutaten:

  • Zutaten für 15 Gläser:
  • 1 Tüte Gummibärchen
  • 1/2 Flasche Wodka
  • 2 Flaschen Limonade (bevorzugt Bitter Lemon)
  • Wasser für Bärchen-Eiswürfel

Das Einlegen von Gummibärchen in Wodka ist ganz einfach

  1. Für die Zubereitung der Bowle mit Gummibärchen und Wodka sollten Sie im ersten Schritt das Bowle-Gefäß bereits am Vortag mit dem Wodka füllen und die Bären darin einlegen. Auf die Zugabe von weiteren Süßungsmitteln (Zucker, Süßstoff etc.) können Sie hierbei verzichten, da die Bärchen schon süß genug sind. Lassen Sie die Bärchen dann am besten über Nacht in dem Alkohol verweilen.
  2. Rühren Sie die eingelegten Bärchen dann mehrmals durch. Sie werden dabei feststellen, dass die kleinen Bärchen an Masse zunehmen.
  3. Stellen Sie das Bowle-Gefäß anschließend über Nacht in den Kühlschrank.
  4. Auch die Limonade sollten Sie kaltstellen.
  5. Sind die Gummibärchen über Nacht richtig gut aufgequollen, so können Sie nun die Wodka-Bowle damit zubereiten. Gießen Sie dafür jetzt die kalte Limonade (zum Beispiel Bitter Lemon) in das Bowle-Gefäß, in welchem die Bärchen eingeweicht wurden. Danach können Sie die Bärchen-Bowle servieren.

Als besonderen Hingucker können Sie beispielsweise noch Bärchen in einen Eiswürfelbehälter einlegen und diesen mit Wasser auffüllen. Die gefrorenen Bärchen geben Sie dann zusätzlich in die Bowle.

Auch in diesen Flüssigkeiten schmecken die Bärchen

  • Möchten Sie auf Bitter Lemon verzichten, so eignet sich auch Red Bull als Alternative, die Sie zur Herstellung der Bowle verwenden können.
  • Mögen Sie es noch süßer, so schmeckt die Bowle auch mit Orangenlimonade.
  • Sogar Cola können Sie nutzen, um der Bowle einen noch süßeren Geschmack zu verleihen.
  • Mögen Sie es eher ein wenig tropisch vom Geschmack her, dann sollten Sie Sprudelwasser mit Maracujasirup mischen und diese Flüssigkeit anstelle der Limonade in die Bowle geben.

Teilen: