Alle Kategorien
Suche

Gulaschkessel - Outdoor-Rezepte für große Gruppen

An der frischen Luft schmeckt es bekanntlich am besten. Besonders gut geeignet für große Gruppen ist ein deftiger Gulaschkessel, den Sie sogar über dem offenen Feuer zubereiten können. Wenn alle beim Vorbereiten helfen, macht es noch mehr Spaß.

Draußen kochen und essen macht Spaß!
Draußen kochen und essen macht Spaß!

Zutaten:

  • 2,5 kg Rindfleisch aus der Keule
  • 750 g Zwiebeln
  • 2 kg Kartoffeln
  • 10 Esslöffel Paprika edelsüß
  • 200 g Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Schweineschmalz
  • Wasser
  • mehrere Schneidebretter
  • mehrere Messer
  • großer Kessel
  • Kochlöffel mit langem Stiel

Das nachfolgende Rezept für Gulaschkessel ist für 10 Personen berechnet. Je nach Gruppengröße rechnen Sie die Mengen der Zutaten für den Gulaschkessel einfach um. Sind Kinder dabei, sollten Sie die Suppe lieber nicht scharf zubereiten. Stellen Sie besser ein Fläschchen Tabasco zur Suppe, sodass jeder individuell nachwürzen kann.

Gulaschkessel - so werden alle satt

  1. Für den Gulaschkessel schneiden Sie das Fleisch in gleichmäßige, mundgerechte Stücke. Die Fleischwürfel sollten allerdings nicht zu klein sein, damit es nicht trocken wird.
  2. Schälen Sie dann die Zwiebeln und schneiden Sie sie in grobe Würfel.
  3. Nun erhitzen Sie das Schmalz im Gulaschkessel, geben die Zwiebelwürfel hinzu und dünsten sie, bis sie glasig sind.
  4. Geben Sie dann das Tomatenmark dazu und streuen Sie das Paprikapulver über das Fleisch. Achten Sie darauf, dass das Paprikapulver nicht anbrennt, da es sonst bitter wird. Rühren Sie alles sehr gut durch, dann geben Sie Salz hinzu und bedecken das Fleisch mit Wasser.
  5. Warten Sie, bis das Wasser aufkocht, geben Sie dann den Deckel auf den Gulaschkessel und lassen Sie das Gericht etwa 1 Stunde köcheln. Während der Garzeit rühren Sie das Gulasch hin und wieder durch und achten bitte darauf, dass nichts anbrennt.
  6. Während das Gulasch im Kessel gart, haben Sie Zeit, die Kartoffeln zu schälen und in Würfel zu schneiden. Ist die Stunde um, probieren Sie, ob das Fleisch zart ist. Dann geben Sie die Kartoffelwürfel hinzu, rühren die Suppe wieder durch und füllen gegebenenfalls nochmals Wasser nach. Dann lassen Sie den Gulaschkessel wieder köcheln. Die Kartoffeln benötigen etwa 20 weitere Minuten, bis sie gar sind.
  7. Zum Schluss schmecken Sie die Suppe nochmals mit Salz und Paprika ab.

Guten Appetit!

Teilen: