Alle Kategorien
Suche

Gulasch schmoren - so wird's würzig

Gulasch soll beim Schmoren würzig werden. Probieren Sie es mit dieser Mehlmischung und den Tipps zum Anbraten der Gulaschwürfel.

Schmecken Sie das Gulasch herzhaft ab.
Schmecken Sie das Gulasch herzhaft ab. © Maren_Beßler / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Gulaschwürfel
  • Mehl
  • Paprikapulver
  • gem. Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • und Gewürze, die Sie mögen

Gulasch vorbereiten - so wird es gemacht

Natürlich hat jeder seine speziellen Gewürze, mit denen er Gulasch besonders würzig und herzhaft zubereitet. Aber diese Tipps helfen, dass die Gewürze beim Anschmoren sich auch gut entfalten können und auch für Würze durch das Bräunen sorgen.

  1. Vermischen Sie in einer größeren Schüssel 2 bis 3 Esslöffel Mehl (je nach Menge des Fleisches) mit 1 bis 2 Esslöffel Paprikapulver. Je nach gewünschter Schärfe können Sie Rosenpaprika, milden und scharfen Paprika dafür mischen.
  2. Nun mischen Sie noch gemahlenen Kümmel sowie Salz und Pfeffer, optional auch Chilipulver unter das Mehl.
  3. Nun bestäuben Sie die Gulaschwürfel von allen Seiten mit der würzigen Mehlmischung. Alternativ können Sie die Würfel auch in der Mischung schwenken oder wälzen. Achten Sie darauf, dass das Fleisch mit der Mischung überall bestäubt wird, jedoch keine Mehlreste oder Klümpchen verbleiben.

Das Gulasch schmoren - so gehen Sie vor

  1. Verarbeiten Sie die bemehlten Gulaschwürfel sofort.
  2. Erhitzen Sie Bratfett in einem großen Bräter oder einer großen Pfanne.
  3. Braten Sie die Gulaschwürfel dort scharf an - durch das Mehl gelingt dies gut und die Gewürze können sich optimal entfalten.
  4. Bei großen Mengen sollten Sie die Gulaschwürfel nach und nach anbraten und die bereits fertig gebratenen Würfel in den Topf zum Schmoren geben.
  5. Ist alles Fleisch braun und würzig angebraten, können Sie die Soße wie folgt zubereiten: Geben Sie noch etwas Fett in die Pfanne und braten Sie klein geschnittene Zwiebel dort ebenfalls knusprig an. Das gebräunte Mehl ist die Soßengrundlage.
  6. Nun füllen Sie mit Brühe und/oder Wein nach Bedarf auf.
  7. Kochen Sie die Soße auf, damit sich das Mehl löst.
  8. Würzen Sie nach Geschmack und geben Sie die Soße zu den Gulaschwürfeln.
  9. Schmoren Sie das Gulasch bei kleiner Hitze (evtl. auch im Backofen) fertig. Schmecken Sie die Soße zum Schluss ab.
Teilen: