Jedes Jahr zum 1. März ist ein neues Versicherungskennzeichen für Roller erforderlich. Da eine Rollerversicherung jeweils nur für ein Jahr gültig ist, gibt es keine langfristigen Vertragsbindungen. Das hat natürlich den großen Vorteil, dass Sie sich jedes Jahr aufs Neue eine günstige Rollerversicherung aussuchen können. Die günstigsten Rollerversicherungen finden Sie in der Regel online.

So schließen Sie online eine Rollerversicherung ab

  • Da es mittlerweile unzählige Anbieter von Versicherungen gibt, ist es empfehlenswert den Suchbegriff „Rollerversicherung 2011“ in eine Suchmaschine einzugeben. Daraufhin erscheinen im Suchergebnis zahlreiche Angebote.
  • Von den Ergebnissen suchen Sie sich dann Seiten, auf denen verschiedene Rollerversicherungen miteinander verglichen werden. Nur durch den Vergleich verschiedener Anbieter ist eine objektive Wahl der günstigsten Versicherung möglich.
  • Beim Vergleich sollten Sie aber genau hinsehen. Oftmals gibt es Unterschiede in der Teilkaskoversicherung. Bei einigen Anbietern ist die Selbstbeteiligung bei Teilkaskoschäden sehr hoch.
  • Sollten Sie eine günstige Rollerversicherung gefunden haben, können Sie auch gleich online ein Versicherungskennzeichen anfordern.
  • Dazu ist es nötig, dass Sie ein Onlineformular ausfüllen. In diesem Formular müssen Ihre Anschrift und die Daten des zu versichernden Rollers eingegeben werden. Dazu benötigen Sie die Fahrzeugpapiere des Rollers.
  • Nachdem Sie alle Daten eingegeben haben, erhalten Sie in den meisten Fällen sofort eine Rechnung per E-Mail. Nachdem Sie den Rechnungsbetrag für die Rollerversicherung beglichen haben, wird Ihnen unverzüglich das Versicherungskennzeichen auf dem Postweg zugeschickt.