Alle Kategorien
Suche

GTA online - Haus verkaufen

Bei GTA online ist es Luxus, sich eine Immobilie leisten zu können. Doch nicht allen Spielern gefällt das Apartment, das sie sich zuerst kaufen. Wenn auch Sie Ihr Haus wieder verkaufen wollen, müssen Sie dafür gar nicht viel tun.

Stellplätze sind bei GTA online entscheidend.
Stellplätze sind bei GTA online entscheidend.

GTA online - Karriere als Gangster machen

Bei GTA online geht es darum, Karriere zu machen - allerdings nicht in einem seriösen Beruf. Stattdessen arbeiten Sie sich als Verbrecher hoch. Wie der Name des Spiels (Grand Theft Auto) schon sagt, spielen Autos dabei eine große Rolle. Wenn Sie sich ein Apartment zulegen, ist ein Qualitätskriterium deshalb, dass es über viele Stellplätze verfügt. Sechs bis zehn Parkplätze sind möglich. Doch eine eigene Immobilie hat auch andere Vorzüge: So können Sie dort Partys mit Ihrer Crew feiern, Sie können Frauen einladen oder einfach die tolle Aussicht genießen. Außerdem haben Sie einen Ort, an dem Sie sich verstecken können, wenn Sie gesucht werden. Doch ein eigenes Haus hat auch Nachteile.

Haus wieder verkaufen - manchmal notwendig

  • Alles, was mit Apartments zu tun hat, ist bei GTA online vergleichsweise neu. Dadurch ist manches noch nicht ausgereift. So können Sie sich das Haus, in das Sie ziehen möchten, vorher beispielsweise nicht ansehen.
  • Dies kann dazu führen, dass Sie sich eine Immobilie zulegen, die Ihnen gar nicht gefällt. Doch es gibt nirgends einen Button, mit dem Sie sie wieder verkaufen können.
  • Dies ist allerdings auch nicht nötig, denn Sie bekommen, wenn Sie sich ein neues Apartment kaufen, einen gewissen Anteil vom alten zurück. Die meisten Spieler berichten, dass es sich dabei um 50 Prozent handelt.
  • Sie haben als Spieler also keinen Einfluss darauf, wie viel Sie bekommen. Sie sollten also so oder so zusehen, dass Sie genug für eine neue Immobilie haben, ehe Sie die alte wieder verkaufen.

Mit der Zeit wird sich bei GTA online möglicherweise ein anderes System etablieren. Bisher können Sie als Makler jedoch nicht tätig werden.

Teilen: