Alle Kategorien
Suche

GTA 4 ruckelt bei Windows 7 - was tun?

GTA, Grand Theft Auto, ist eine beliebte Computerspielreihe, die in der 3rd-Person-Perspektive gespielt wird. Doch was können Sie eigentlich tun, wenn das Spielvergnügen durch Fehler gehemmt wird? Denn es kann beispielsweise beim 4ten Teil der Serie sein, dass das Spiel unter Windows 7 ruckelt.

Bei Programmproblemen kann einem schnell das Lachen vergehen.
Bei Programmproblemen kann einem schnell das Lachen vergehen.

GTA 4 und die häufigste Ursache für Probleme unter Windows 7

Meistens ist der Grund dafür, weshalb GTA 4 unter Windows 7 ruckelt, das Betriebssystem. Denn das Spiel wurde für XP entwickelt und nicht für Vista, Win7 oder etwa Windows 8.

  • Dieses Problem ist jedoch relativ einfach zu lösen. Hierfür klicken Sie die Anwendung einfach per Rechtsklick an und wählen zuerst die Eigenschaften sowie anschließend das Kompatibilitätsmenu aus.
  • In diesem können Sie einen Haken bei "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für" setzen und entsprechend das XP-System auswählen. Anschließend bestätigen Sie mit "Ok" und führen das Spiel als Administrator, ebenfalls auswählbar per Rechtsklick auf die Anwendung, aus.
  • Dies sollten Sie jedoch nicht als 100%igen Garant für ein fehlerfreies Spielvergnügen sehen, da der Kompatibilitätsmodus nicht immer funktioniert.

Wenn das Spiel weiter ruckelt

Wenn GTA 4 nun weiterhin auf Windows 7 ruckelt, kann es indes sein, dass mit Ihrer Hardware etwas nicht stimmt.

  • Hierbei fällt das Augenmerk zunächst auf die Grafikkarte. Sofern sich diese über einen Grenzwert erhitzt, was vorzugsweise bei geschlossenen Gehäusen oder etwa heißen Temperaturen sowie alten Geräten und Übertaktung der Fall sein kann, kann es zu Aussetzern oder einem kompletten Systemabsturz kommen.
  • Hierbei sollten Sie sich über externe Programme die Temperatur Ihrer Karte während des Laufens des Spiels anzeigen lassen.
  • Weiterhin kann es sein, dass Ihr Arbeitsspeicher überlastet ist. Dies können Sie über STRG+ALT+ENTF -> Task-Manager -> Leistung nachprüfen. Eine Lösung kann hier bereits sein, dass Sie eventuelle Hintergrundprogramme, welche Ihren RAM belasten, ausstellen.
Teilen: