Alle Kategorien
Suche

Grundstückspreise für Bauland ermitteln - so geht's

Sie möchten ein eigenes Haus bauen? Dann sollten Sie sich vor spontanen Entscheidungen hüten und sich zuerst über die Grundstückspreise für ein Bauland informieren.

Die Baulandpreise vor dem Hausbau vergleichen.
Die Baulandpreise vor dem Hausbau vergleichen.

Wie hoch sind die Grundstückspreise?

Bevor Sie Ihren Plan in die Tat umsetzen, ein eigenes Grundstück zu kaufen, sollten Sie sich vorher über die Grundstückspreise für ein Bauland informieren. Hierzu stehen Ihnen die nachfolgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Informieren Sie sich bei der jeweiligen Gemeinde über vorhandenes Bauland und vergleichen Sie die Preise miteinander.
  • Durchforsten Sie das Internet nach Bauland. Auch hier werden die Grundstückspreise pro Quadratmeter angegeben (oder Sie rechnen sich den Quadratmeterpreis selbst aus) und somit können diese sehr gut miteinander verglichen werden.
  • Ebenfalls im Internet gibt es ein paar Seiten, auf denen die Grundstückspreise verschiedener Regionen veröffentlicht sind. Teilweise können Sie auch einen Vergleich aller Grundstückspreise für Bauland durchführen lassen.
  • Alternativ können Sie sich an einen Makler Ihres Vertrauens wenden und diesen nach den aktuellen Grundstückspreisen fragen.

Bauland miteinander vergleichen

Sobald Sie damit anfangen, die Preise für ein Bauland miteinander zu vergleichen, werden Sie feststellen, dass hier gewisse Unterschiede vorherrschen und dies nicht nur in Bezug auf die Grundstückspreise.

  • Beachten Sie immer, ob das Bauland bereits erschlossen ist oder nicht. Dies bedeutet, dass bei einem unerschlossenen Bauland noch kein Wasser- und Stromanschluss vorhanden ist.
  • Ferner kann es sein, dass ein unerschlossenes Bauland noch keinen eigenen Kanal besitzt und auch noch keine Straße bis zum Grundstück gelegt ist. Sollte dies der Fall sein, dann würden noch erhebliche Kosten auf Sie zukommen.
  • Sollten Sie ein erschlossenes Bauland finden, dann dürfen Sie sich nicht wundern, wenn hier der Quadratmeterpreis höher liegt. Denn schließlich hatte dann bereits die Gemeinde oder der Grundstücksverkäufer die Kosten für die Erschließung zu tragen. In der Regel ist es aber so, dass ein bereits erschlossenes Grundstück trotz allem günstiger ist als ein unerschlossenes Grundstück (im Vergleich betrachtet).
  • Die Lage des Baulands nimmt ebenfalls einen entscheidenden Einfluss auf die Grundstückspreise. Hier können Sie eventuell darauf achten, dass Sie nicht in der Nähe von Sehenswürdigkeiten bauen oder lieber fünf Minuten mehr an Fahrtzeit zu Ihrer Arbeitsstelle investieren.

Kurz gesagt: Die Grundstückspreise für ein Bauland sind von vielen Faktoren abhängig, die sorgfältig miteinander verglichen werden sollten.

Teilen: