Alle Kategorien
Suche

Grützbeutel - Informatives

Wissen Sie, was ein Grützbeutel ist? Es handelt sich dabei nicht um einen mit Grütze gefüllten Beutel, sondern um eine Zyste, die sich häufig im Bereich des Nacken oder Kopfes befinden. Erfahren Sie hier mehr über seine Entstehung und die Behandlung.

Eine Zyste ist mit Flüssigkeit gefüllt.
Eine Zyste ist mit Flüssigkeit gefüllt.

Entstehung eines Grützbeutels

  • Der Grützbeutel wird im medizinischen Bereich Atherom genannt.
  • Ein Atherom ist eine Zyste, das heißt es handelt sich um einen Hohlraum, der mit einer Flüssigkeit gefüllt ist.
  • In diesem Fall handelt es sich bei der Füllung um Talgdrüsensekret und Epidermiszellen. Es kommt zu der Schwellung, weil der Ausführungsgang verstopft ist. Dadurch kommt es zu einem Rückstau mit folgender Schwellung.
  • Vielleicht haben Sie ein Atherom schon einmal gesehen und es war ungefähr so groß wie eine kleine Murmel. Es kann jedoch stark wachsen und so groß wie ein Apfel werden.
  • Nicht nur im oberen Bereich des Körpers finden Sie Grützbeutel, sie können auch an anderen Körperstellen vorkommen. Die Zyste muss von behandlungsbedürftigen Hautkrankheiten abgegrenzt werden.

Das Atherom behandeln

  • Auch wenn ein Grützbeutel ziemlich dramatisch aussehen kann, ist er im Allgemeinen harmlos. Sie müssen also keine Angst haben.
  • Dennoch sollten Sie einen Arzt kontaktieren, um eine Diagnose stellen zu lassen. Die Zyste muss von behandlungsbedürftigen Hautkrankheiten abgegrenzt werden.
  • Auf keinen Fall dürfen Sie an der Zyste selbst aktiv werden, drücken oder stechen. Sie kann sich sonst leicht entzünden.
  • Ist eine Entzündung aufgetreten, kommt es zu Schmerzen, ist die Zyste warm oder eitert sie, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.
  • Der Arzt wird bei einem Atherom, das sich selbst geöffnet hat, zuerst den Inhalt entfernen. Erst danach kann er es entfernen.
  • Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass sich an der gleichen Stelle ein neuer Grützbeutel bildet, da Sie wahrscheinlich für die Atherome veranlagt sind.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.