Alle Kategorien
Suche

Grillmarinaden selber machen - zwei einfache Rezepte

Grillmarinaden selber machen - zwei einfache Rezepte2:07
Video von Bruno Franke2:07

Grillsaison ist für viele die beliebteste Zeit im Jahr. Es muss aber nicht immer fertig eingelegtes Fleisch sein, probieren Sie es doch einmal mit Grillmarinaden selber machen.

Zutaten:

  • 1.Rezept:
  • 2EL Tomatenmark
  • 1EL Mayonnaise
  • 2EL Essig
  • 2EL Öl
  • 2TL Salz
  • 1TL Paprikapulver
  • 1/2TL Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 2.Rezept:
  • 6EL Olivenöl
  • 4EL Rotwein
  • 1 Limette
  • 1EL Senf
  • 1EL Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1TL Oregano
  • 1TL Thymian
  • 1TL Rosmarin
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2TL Salz

Eine "schnelle" Grillmarinade selber machen

  1. Zuerst vermischen Sie bitte das Tomatenmark mit der Mayonnaise. Dann geben Sie den Essig und das Öl hinzu und vermischen das Ganze.
  2. Würzen Sie die Mischung dann mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver.
  3. Dann schneiden Sie die Zwiebel in Ringe und fügen der Mischung zu.
  4. Legen Sie nun das, in Scheiben geschnittene Fleisch in die selber gemachte Grillmarinade. Damit das Fleisch richtig durchziehen kann, lassen Sie es etwa zwei Stunden in der selber gemachten Grillmarinade liegen. Am besten Sie stellen das Ganze dafür in den Kühlschrank.

Dann kann das Grillen beginnen.

Grillmarinade selber machen mit Wein

  1. Geben Sie zuerst den Wein in eine Schüssel und vermischen dies mit dem Olivenöl und dem Senf.
  2. Pressen Sie nun die Limette aus und geben den Saft zu der Mischung hinzu. Dann geben Sie Salz und Pfeffer dazu.
  3. Die zwei Knoblauchzehen pressen Sie und geben dies der Mischung hinzu. Geben Sie noch die Petersilie, den Oregano, den Thymian und die Rosmarin hinzu und rühren das Ganze ordentlich durch.
  4. Somit ist die selber gemachte Grillmarinade schon fertig. Bestreichen Sie nun noch die Fleischscheiben und dann können Sie mit Grillen beginnen.

So einfach können Sie Grillmarinaden selber machen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos