Alle Kategorien
Suche

Grillente - ein Rezept

Grillente ist ein ganz besonderes Gericht für Feiertage und Sonntage. Mit der richtigen Zubereitung nach beispielsweise dem folgenden Rezept wird Ihre Grillente ganz besonders zart, lecker und schmackhaft.

Zarte Grillente gelingt ganz einach.
Zarte Grillente gelingt ganz einach.

Zutaten:

  • 1 Ente ca. 2,5 kg
  • Honig
  • 4 EL Salz
  • 2 EL Pfeffer
  • 5 EL Curry
  • 2-3 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • Küchengarn
  • 100 g Butter oder Margarine

So bereiten Sie die Grillente vor

Um eine zarte und saftige Grillente zu bekommen, empfiehlt es sich die Grillente auf niedriger Stufe zu garen. Je niedriger die Temperatur desto länger benötigt die Ente. Und um so leckerer wird sie.

  1. Für das Grillenten-Rezept waschen Sie die Ente gründlich unter laufendem Wasser.

  2. Tupfen Sie sie etwas trocken aber nicht zu trocken, die Gewürze bleiben besser an der Haut haften, wenn sie noch etwas feucht ist.

  3. Den Backofen können Sie auf 180 Grad vorheizen. Die Zwiebel können Sie in Scheiben schneiden. Die Äpfel in große Stücke, sodass sie im Inneren der Grillente Platz finden.

  4. Jetzt geht es an die Gewürze. Um eine köstliche Note zu erhalten, geben Sie Salz mit Pfeffer und Curry in eine kleine Schale.

  5. Für ein leckeres Grillenten-Rezept vermischen Sie die Gewürze gut miteinander. Jetzt können Sie die Grillente gut mit den Gewürzen einreiben. Ruhig ordentlich damit einreiben, damit Sie später einen leckeren Geschmack erhält.

  6. Reiben Sie die Ente auch von Innen ein. Anschließend können Sie die Äpfel und die Zwiebel in die Ente geben und die Öffnung mit Küchengarn verschließen.

Ein saftiges und köstliches Rezept für Ente

  1. Ist der Backofen vorgeheizt, können Sie die Ente in einen Bräter geben. Schneiden Sie die Butter in kleine Flöckchen und verteilen diese im Bräter.

  2. Jetzt kommt der Bräter, mit Deckel, eine halbe Stunde in den Ofen. Nach dieser Zeit nehmen Sie den Bräter heraus und drehen die Temperatur auf 150 Grad. Den Deckel können Sie nun abnehmen.

  3. Der Sud sollte jetzt gut den Boden bedecken. Mit einer Suppenkelle können Sie die Ente mit dem Sud übergießen.

  4. Bei 150 Grad bleibt die Ente jetzt 15 Minuten im Backofen. Nach 15 Minuten holen Sie die Grillente erneut raus und drehen sie auf die andere Seite. Geben Sie sie für weitere 15 Minuten in den Ofen.

  5. Nach 15 Minuten übergießen Sie sie wieder mit dem Sud. Das machen Sie jetzt noch zweimal, bis die Seite insgesamt eine Stunde im Ofen war.

  6. Danach drehen Sie die Grillente wieder und übergießen Sie wieder alle 15 Minuten. So lange, bis auch diese Seite 1 Stunde im Ofen war.

  7. Nach dieser Stunde drehen Sie die Temperatur wieder auf 180 Grad und den Backofen auf "Grill". Damit das Grillenten-Rezept schön kross wird, lassen Sie die Ente 15 Minuten grillen.

  8. Danach können Sie die Ente mit Honig einpinseln und weiter 15 Minuten grillen. Bleiben Sie am besten dabei stehen, durch den Honig kann die Haut sehr schnell verbrennen. Wenn Sie braun genug ist, nehmen Sie sie am besten heraus.

Ihr Grillenten-Rezept können Sie mit Knödel oder Kartoffeln servieren.

Teilen: