Alle Kategorien
Suche

Griechische Rezepte für Gyros

Griechische Rezepte für Gyros4:15
Video von Lars Schmidt4:15

Gyros ist eines der bekanntesten griechischen Gerichte. Doch man kann es nicht nur auf eine Art zubereiten. Lesen Sie hier daher gleich zwei Rezepte für dieses leckere Fleischgericht.

Zutaten:

  • Für das original Gyros:
  • 600 g Schweinenacken oder -hals
  • 3-4 Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • Paprika edelsüß
  • Oregano
  • Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • Pommes frites oder Reis
  • Tsatsiki
  • griechischer Bauernsalat
  • Für den Salat:
  • 1 kg kleine Kartoffeln (festkochend)
  • 500 g mariniertes Gyros-Fleisch
  • 1 Salatgurke
  • 4 Tomaten
  • Thymian
  • Majoran
  • 10 Pepperoni
  • 500 g griechischer Sahne-Joghurt (10 % Fett)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/8 l Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Schafskäse

Das griechische Gyros ist auch in Deutschland inzwischen ein beliebtes Gericht. Es wird gerne nachgekocht, so dass häufig nach neuen Rezepten für Gyros gesucht wird. In diesem Artikel finden Sie daher gleich zwei Rezepte für griechisches Gyros, einmal in seiner Originalform und einmal als erfrischenden Gyros-Salat.

Bild 0

Griechische Original-Rezepte

  1. Wie bei allen Rezepten kaufen Sie sich zunächst die benötigten Zutaten. Danach wird erst einmal das Fleisch für Ihr Gyros unter klarem Wasser abgewaschen und mit Küchenpapier trocken getupft. Legen Sie es danach auf ein Schneidebrett und schneiden es mit einem scharfen Messer in etwa 5 cm lange Streifen.
  2. Geben Sie das Fleisch in einen Behälter und stellen Sie es zur Seite. Schälen Sie anschließend die Zwiebeln und schneiden Sie sie in dünne Ringe. Geben Sie die Zwiebelringe dann zu den Fleischstreifen und vermischen Sie das Ganze zusätzlich mit dem Olivenöl, dem Pfeffer, dem Paprikapulver, dem Oregano und dem Kreuzkümmel.
  3. Schälen Sie nun die Knoblauchzehe und hacken Sie sie in sehr kleine Stücke. Auch das Knoblauch kommt nun zu dem Fleisch. Vermischen Sie alles noch mal gut miteinander, bevor Sie den Behälter mit dem Deckel verschließen und zum Marinieren für 12-24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Ist das Fleisch durchgezogen, haben Sie original griechisches Gyros-Fleisch. Dieses können Sie dann in eine heiße Pfanne mit Olivenöl geben und es ca. 3-4 Minuten unter Rühren anbraten. Danach wird die Wärmezufuhr reduziert und das griechische Gyros weitere 5-10 Minuten durchgebraten. Am Ende salzen Sie es noch.
  5. In der Zwischenzeit können Sie sich um die Beilage kümmern. Bereiten Sie wie gewohnt Pommes frites oder Reis und einen frischen griechischen Bauernsalat zu. Verteilen Sie beides nebeneinander auf einen großen Teller und daneben eine Portion Tsatsiki. Ist das griechische Gyros-Fleisch fertig, kommt es ebenfalls auf diesen Teller.
Bild 3

Gyros als Salat

  1. Um einmal andere Gyros-Rezepte zu versuchen, bereiten Sie das Fleisch wie oben beschrieben vor. 
  2. Waschen Sie danach die Kartoffeln. Diese werden nun in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten gegart. Danach schrecken Sie die Kartoffeln unter kaltem Wasser ab, pellen sie und schneiden sie in beliebig dicke Scheiben.
  3. Das griechische Gyros-Fleisch wird nun, wie oben beschrieben, zubereitet. Stellen Sie es zum Abkühlen zur Seite. In der Zwischenzeit waschen oder schälen Sie die Salatgurke und schneiden 2/3 davon in mundgerechte Stücke. Waschen Sie ebenfalls die Tomaten und Peperoni und stückeln diese. Diese Würfel kommen jetzt alle zusammen in eine Salatschüssel.
  4. Putzen Sie nun die frischen Gewürze und hacken die Blätter klein. Heben Sie dabei etwas Majoran zum Garnieren auf. Ein paar der Kräuter kommen danach zu den Gemüsestücken in die Salatschüssel. Verrühren Sie alles und geben Sie dann die Kartoffelscheiben und das Gyros-Fleisch dazu. Vermischen Sie alles nochmals vorsichtig miteinander.
  5. Verrühren Sie jetzt in einem getrennten Gefäß den griechischen Sahne-Joghurt, das Öl und die Milch miteinander und würzen Sie das Dressing mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran. Raspeln Sie die übrige Salatgurke und rühren Sie sie unter das Joghurt-Dressing. Geben Sie dieses Dressing anschließend in die Salatschüssel und heben es unter die Zutaten.
  6. Lassen Sie den griechischen Gyros-Salat ziehen und schmecken Sie ihn vor dem servieren nochmals mit Salz und Pfeffer ab. Verteilen Sie den Salat auf Tellern und zerkleinern Sie den Schafskäse, um ihn über den Salat zu streuen. Das Ganze wird zum Schluss noch mit Majoran dekoriert.

So lassen sich viele schöne griechische Gyros-Rezepte für jeden Anlass zusammenstellen. Rezepte, die sehr einfach, und sehr lecker sind. Wichtig ist dabei nur, dass Sie das Fleisch ausreichend lange durchziehen lassen, damit es gut mariniert ist. Guten Appetit!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos