Alle Kategorien
Suche

Gratis-Werbung für meine Homepage - so geht's

Das Internet ist längst nicht mehr nur eine Welt, in der Sie nachschlagen, sich informieren und spielen können. Im Laufe der Zeit wurde es immer einfacher, sich selbst oder seine Firma hier zu präsentieren. Jeder größere Provider bietet inzwischen sogenannte Homepagebaukästen an, mithilfe derer Sie in kürzester Zeit Ihre eigene Webseite gestalten können. Egal, ob nun eine geschäftliche oder private Homepage, irgendwann stellt sich Ihnen dann die Frage: Wie und wo kann ich gratis Werbung für meine Homepage machen?

Eine gute Werbemöglichkeit sind immernoch Suchmaschinen.
Eine gute Werbemöglichkeit sind immernoch Suchmaschinen.

So machen Sie gratis Werbung für Ihre Homepage

Wenn Sie eine eigene Webseite betreiben, möchten Sie ganz sicher auch, dass diese gelesen und gesehen wird. Und das ist umsomehr der Fall, wenn Sie mit der Webseite kommerzielle Anliegen verfolgen. Nun sind aber gute Werbeplätze, wie überall, recht teuer und dadurch für Kleinunternehmer und Privatleute unerschwinglich bzw. unbezahlbar und dadurch uninteressant. Einige Kniffe und Tricks gibt es jedoch, um trotzdem gratis Werbung für Ihre Homepage machen zu können.

  1. Werbung ist nicht allein ein großes Bild von Ihrer Webseite, das jedem sofort und überall sichtbar ist und zu jeder Gelegenheit dem Internetnutzer ins Auge fällt. Erste, und am Ende wohl effektivste Werbemaßnahme, ist der Eintrag in die größten Suchmaschinen. Hier bieten sich Dienstleister und Programme an, die das gerne für Sie erledigen wollen. Dies kostet allerdings wiederum Geld und Sie können die Aktion nicht kontrollieren. Stellen Sie sich aber die Frage "Wie mache ich gratis Werbung für meine Homepage?", dann legen Sie einfach selber Hand an und tragen Ihre Seite in die wichtigsten  Suchmaschinen gratis und ohne fremde Hilfe ein. Alles, was Sie über die Suchmaschinen wissen müssen, und bei welchen der Eintrag sinnvoll ist, können Sie bei "Internet-Marketing-Hilfe" nachlesen.
  2. Die zweite Möglichkeit der Internetwerbung ist das Verlinken Ihrer Seite auf anderen Präsenzen, wie zum Beispiel Linklisten, Webkataloge, Kleinanzeigenmärkte etc. Ist Ihre Homepage auf vielen anderen Seiten verlinkt und aufrufbar, sprich, es gibt Verweise und Wege, die zu Ihrer Seite führen, dann wird sie nicht nur von den Suchmaschinen als wichtiger und damit höher im Ranking eingestuft, sie wird auch häufiger bei Suchanfragen erwähnt und angezeigt. Ein beliebtes Thema, um solche Querverweise zu setzen und diese auch zu rechtfertigen, sind zum Beispiel Gewinnspiele. Taucht Ihr Gewinnspiel dann beispielsweise in einem Forum für solche Dinge auf, wird es ohne Ihr weiteres Zutun sehr schnell an andere Gewinnspielforen weitergereicht und Ihre Homepage verbreitet sich gratis in Windeseile im Netz. Dieses Prinzip können Sie natürlich auch für andere Themenbereiche nutzen.
  3. Eine weitere, zugegeben etwas altbackene, dafür aber immer noch wirksame Möglichkeit, gratis für Ihre Homepage Werbung zu machen, ist der Bannertausch. Dazu können Sie erstens wieder bestimmte Bannerlisten besuchen, die zu Ihrem Thema passen und Ihre Page incl. dem Banner eintragen. Hier ist aber wichtig, dass Sie seriöse Listen finden und auswählen, die, wenn möglich, tatsächlich und ausschließlich zum Thema Ihrer Homepage passen. Sinnvoller, seriöser und wirksamer ist jedoch der direkte Bannertausch mit Betreibern von Internetseiten ähnlichen Inhaltes oder Branche. Hier bleibt Ihnen aber nichts weiter übrig, als den Besitzer direkt per Mail anzuschreiben und anzubieten, dass Sie seinen Banner bei sich platzieren und er Ihren auf seiner Seite einbaut. So erhält jeder von Ihnen beiden eine kostenlose Werbeplattform.

Bedenken Sie bei Ihren Bemühungen immer, dass auch andere Webseitenbetreiber die Probleme mit der Werbung haben. Scheuen Sie also nicht direkte Anfragen bezüglich Link- oder Bannertausches. Oft ist es auch möglich, eine komplette Unterseite zu tauschen. Wenn Sie also Friseurleistungen anbieten, widmen Sie beispielsweise eine Unterseite einem Kosmetikanbieter, während dieser auf seiner Kosmetikhomepage Ihre Friseurdienstleistung vorstellt. Das ist seriös und wird von vielen gerne angenommen.

Teilen: