Alle Kategorien
Suche

Grafikkarte prüfen - das sollten Sie beachten

Die Grafikkarte ist einer der wichtigsten Bestandteile der Computerhardware. Möchten Sie mit Ihrem Computer anspruchsvolle Spiele spielen, so benötigen Sie eine sehr gute und einwandfrei laufende Grafikkarte. Kommt es während des Spielens zu Problemen, so sollten Sie Ihre Grafikkarte prüfen.

Prüfen Sie bei Problemen Ihre Grafikkarte
Prüfen Sie bei Problemen Ihre Grafikkarte © Margot Kessler / Pixelio

Während des Spielens können Probleme auftreten

Bild 0
  • Wenn Sie Ihren Computer auch zum Spielen benutzen, so werden nicht nur CPU und Arbeitsspeicher, sondern auch Ihre Grafikkarte stark belastet.
  • Gute Grafikkarten wie zum Beispiel Modelle von NVIDIA oder ATI eignen sich zum Spielen, es kann aber trotzdem zu Problemen kommen.
  • Wird Ihre Grafikkarte beim Spielen sehr laut oder treten von Zeit zu Zeit Grafikfehler auf, so sollten Sie die Funktion Ihrer Grafikkarte auf jeden Fall zur Sicherheit überprüfen.
  • Eine Grafikkarte kann relativ heiß werden, darf aber eine gewisse Grenze auf keinen Fall überschreiten, da es sonst zu schweren Schäden kommen kann.
  • Die ersten Anzeichen äußern sich in den meisten Fällen durch schwere Grafikfehler oder Spielabstürze.
  • Bevor Sie sich allerdings sofort eine neue Grafikkarte kaufen, sollten Sie am besten erst Ihre alte Grafikkarte auf Herz und Nieren überprüfen. Für diesen Zweck gibt es im Internet kostenlose Software, mit der Sie sehr schnell feststellen können, ob Ihre Grafikkarte überhaupt noch richtig funktioniert.
Bild 1

So prüfen Sie Ihre Grafikkarte

  1. Die Freeware "FurMark" eignet sich hervorragend zum Überprüfen der Grafikkarte und kann vollkommen kostenlos verwendet werden.
  2. Es gibt zwar noch weitere Programme für diesen Zweck, wie zum Beispiel das "AtiTool", oder "3DMark", FurMark liefert aber mit Abstand die besten Ergebnisse und ist noch dazu Freeware.
  3. Nachdem Sie FurMark heruntergeladen und auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie das Programm starten und Ihre Grafikkarte prüfen.
  4. Die Software läuft vollkommen automatisch und unterzieht Ihre Grafikkarte verschiedenen hardwarelastigen Tests. Nachdem diese abgeschlossen sind, erhalten Sie detaillierte Ergebnisse zu Ihrer Grafikkarte.
  5. Liegen die Ergebnisse weit hinter der normalen Leistung, so besteht ein Problem bei Ihrer Grafikkarte. Wird diese zu heiß, so sollten Sie am besten den Lüfter reinigen und den Test erneut durchführen.
Bild 3

Besteht das Problem immer noch, so handelt es sich um einen größeren Hardwarefehler und Sie sollten Ihren Computer zu einem Spezialisten bringen. In den meisten Fällen lohnt sich aber eher die Anschaffung von einer neuen Grafikkarte, denn die Preise für eine professionelle Überprüfung und Reparatur sind meist relativ teuer.

Bild 3
Teilen: