Alle Kategorien
Suche

Graffiti-Nagellack richtig verwenden

Graffiti-Nagellack richtig verwenden1:25
Video von Benjamin Elting1:25

Sie möchten Ihre Nägel immer wieder mal neu und anders designen? Über verschiedene Nagellackfarben, Glitzerstaub, aufgeklebte Pailletten und Steine etc. ist heutzutage fast alles möglich. Noch nicht so sehr lange auf dem Markt ist der sogenannte Graffiti-Nagellack. Aber im Gegensatz zu vielen anderen Formen des Nageldesigns ist der Graffiti-Nagellack einfach und leicht anzuwenden und bringt ganz erstaunliche Ergebnisse.

Was Sie benötigen:

  • Unterlack
  • Graffity-Lack
  • Klarlack

In der Holzbearbeitung und vor allem beim so genannten Shabby-Chic schon lange in Gebrauch ist das sogenannte Krakelieren. Hier wird ein zweiter Lack (Krakelier-oder Reißlack) auf einen Unterlack aufgetragen. Der trocknet anders und schneller als der Unterlack und reißt deshalb während des Trocknens auf - bildet Haarrisse, die der Holzoberfläche den Look des "Alten" und "Gebrauchten" geben.

Genauso ist das Prinzip des Graffity-Nagellacks. Die Anwendung ist wirklich einfach und die erzielte Wirkung verblüffend.

So tragen Sie Graffiti-Nagellack auf

  1. Reinigen und feilen Sie Ihre Nägel in die gewünschte Form und Länge.
  2. Benutzen Sie als Unterlack einen Lack Ihrer Wahl, tragen sie ihn je nach Deckkraft ein-oder zweimal auf und lassen die Nägel gut trocknen. Bei der Farbwahl sollten Sie aufpassen, dass Ihr Unterlack zum danach aufzutragenden Graffiti-Nagellack passt und entweder einen klaren Kontrast zu ihm bildet oder eine deutliche Ton-in-Ton-Abstufung ergibt.
  3. Tragen Sie nun den Graffiti-Überlack mit einem Zug großzügig und nicht zu dünn auf. In einem Zug muss das passieren, weil die Trocknungszeit so kurz ist, dass Sie zum Ausbessern keine Chance haben und nur den Lack wieder wegziehen würden, wenn Sie nochmals mit dem Pinsel darüber gingen.
  4. Innerhalb nur weniger Sekunden reißt der Überlack auf und gibt an diesen Rißstellen den Unterlack frei. Beeinflussbar ist das nicht, so dass das Ergebnis auf jeden Fall ein zufälliges und überraschendes sein wird. Jeder einzelne Nagel ist dann ein Unikat.
  5. Der Überlack trocknet im Gegensatz zu den meisten Nagellacken matt auf. Das bedeutet, Sie sollten zum Abschluß Ihres Nageldesigns noch eine weitere Schicht (Klarlack) auftragen. Das macht die Kunst auf den Nägeln erstens haltbarer und zweitens wird der Glanz wieder hergestellt.

Im Handel befindliche Graffiti-Nagellacke sind verschiedene Farben von IsaDora (u.a. bei Douglas erhältlich). Außerdem hat P2 einen Graffiti-Nagellack namens "P2 Crackling Topcoat" in Schwarz im Angebot. Probieren Sie's aus - die Wirkung ist überraschend. Es gibt sicher Gelegenheiten, wo dieser Graffiti-Style auf Ihren Fingernägeln gekoppelt mit dem passenden Outfit hervorragend hinpasst.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos