Alle Kategorien
Suche

Graberde auftragen - so macht man's richtig

Ist das Grab eines Verstorbenen abgesackt, so muss es wieder neu mit Graberde aufgefüllt werden. Nach dem Auffüllen mit Graberde sieht es wieder weitaus gepflegter und ansehnlicher aus.

Graberde gehört zu einem gepflegten Grab - mit Dünger lässt sich leichter Anpflanzen.
Graberde gehört zu einem gepflegten Grab - mit Dünger lässt sich leichter Anpflanzen.

Was Sie benötigen:

  • Graberde
  • Hacke
  • Harke
    • Zunächst schauen Sie, wie viele Säcke Graberde Sie benötigen. Meistens reichen 1-2 Säcke zum Auffüllen des Grabes.
    • Gehen Sie in den Baumarkt oder die Friedhofsgärtnerei und kaufen Sie die benötigte Graberde.

    So füllen Sie Graberde richtig auf

    • Entfernen Sie zunächst das Unkraut mit einer kleinen Hacke.
    • Sofern Sie festes Schuhwerk tragen, so sollten Sie als Nächstes die sich noch auf dem Grab befindliche Erde ordentlich festtreten. Stampfen Sie einfach mehrmals darüber, damit Sie diese Festigkeit erhalten und der Untergrund die neue Erde tragen kann.
    • Ist dies geschehen, so können Sie nun beginnen, die neue Erde aufzutragen. Hierbei empfiehlt es sich, diesen Vorgang schichtweise vorzunehmen. Schütten Sie also nicht die ganze Erde in eine Ecke des Grabes, sondern füllen Sie erst einmal die groben und sichtbaren Absenkungen.
    • Im folgenden Schritt schauen Sie nun, ob die Erde gerade auf dem Grab liegt. Gehen Sie dazu einfach ein paar wenige Schritte zurück und beachten Sie hierbei, ob die Fläche ebenmäßig aufgetragen ist. Sind hier und da noch zu erkennende Absenkungen, so füllen Sie erneut ein wenig Graberde auf.
    • Stampfen Sie nun wieder die (neu aufgetragene) Graberde fest, sodass eine gleichmäßige und gerade Fläche entsteht. Dies verhindert, dass Unkraut schneller wachsen kann und gleichzeitig sorgt das Festtreten dafür, dass nicht kurze Zeit später wieder das Grab mit Erde befüllt werden muss.
    • Nun, wo die wirklich ganz ebene Fläche zur Verfügung steht, können Sie die restliche Graberde locker auf dem Grab verteilen. Schütten Sie die Erde dazu an mehreren Stellen häufchenweise auf das Grab.
    • Harken Sie letztendlich noch die gesamte Oberfläche des Grabes gerade, sodass das Grab wieder vollkommen gepflegt erscheint.
    Teilen: