Alle Kategorien
Suche

Grababdeckung - Preise richtig kalkulieren

Eine endgültige Grababdeckung, z.B. in Form einer Platte, kann frühestens ein Jahr nach dem Begräbnis erfolgen, da sich das Erdreich erst setzen muss. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung des Grabes und die Preise können miteinander verglichen werden.

Ein gepflegtes Grab drückt Wertschätzung aus.
Ein gepflegtes Grab drückt Wertschätzung aus.

Was Sie benötigen:

  • Blumen
  • Topfpflanzen
  • ev. Grabstein
  • ev. Kies
  • Grablicht
  • ev. einen Pfleger

Preise für die Grababdeckung vergleichen und kalkulieren

  • Nach einem Begräbnis, wenn Kränze und sonstiger Grabschmuck entfernt sind, müssen Gräber zunächst für mindestens ein Jahr durch Bepflanzung gestaltet werden. Vor der Bepflanzung können Sie die Preise für die Grababdeckung kalkulieren, indem Sie sich entscheiden, ob Sie das Grab immer mit frischen Blumen, getopften Blumen oder immergrünen Pflanzen schmücken möchten.
  • Kostengünstige Grababdeckung ist möglich, wenn Sie immergrüne Buxbäumchen als Umrandung pflanzen, und in die Mitte des Grabes saisonal angebotene blühende Pflanzen setzen. Auch Blumensträuße aus dem eigenen Garten können ein Grab schmücken.
  • Die endgültige Gestaltung erfolgt z.B. durch einen Grabstein, wenn sich die Erde darunter nicht mehr setzen kann, und somit nicht mehr die Gefahr besteht, dass der Grabstein absackt.
  • Bei der Kalkulation der Preise für eine Grababdeckung muss berücksichtigt werden, ob das Grab ein Einzelgrab bleibt oder ob weitere Familienangehörige darin beigesetzt werden sollen. In diesem Fall muss der Grabstein ev. größer gewählt werden oder die Inschrift kleiner, damit später ein weiterer Name mit Geburts- und Sterbedatum darauf Platz finden.
  • Nach dem Kauf eines Grabsteines fallen kaum weitere Kosten an. Meist ist ein Grabstein mit einer Blumenschale oder Vase geschmückt, deren Bestückung mit minimalem finanziellen Aufwand möglich ist.
  • Oft werden Grababdeckungen auch mit einer Decke aus hellem Kies gestaltet. Damit von unten kein Unkraut durchwächst, sollte zwischen Erde und Kies ein Vlies eingebracht werden. Die Preise für den Kies und das Vlies sind durchaus erschwinglich. Auch ein so gestaltetes Grab wird mit Blumenschalen oder Vasen geschmückt.
  • Eine windgeschützte Grablampe fließt nur einmal in die Rechnung ein. Die entsprechenden Grablichter können in Angebotsaktionen in größeren Mengen kostengünstig erworben werden.
  • Sie sollten bei der Planung der Grababdeckung auch berücksichtigen, ob Sie das Grab selber pflegen möchten, oder ob Sie z.B. den Friedhofsgärtner oder eine Privatperson dazu verpflichten. Es muss aber in jedem Fall sichergestellt sein, dass das Grab immer gepflegt wird. Ungepflegte Gräber, die leider von Zeit zu Zeit auf Friedhöfen zu sehen sind, zeugen davon, dass der verstorbene Mensch vergessen wurde. Das macht traurig, obwohl man den Menschen vielleicht gar nicht gekannt hat.
Teilen: