Alle ThemenSuche
powered by

Google Chrome: Kein Zugriff auf das Netzwerk - was tun?

Wenn Google Chrome keinen Zugriff auf das Netzwerk hat, ist das Surfen im Internet nicht möglich. Hier erhalten Sie mögliche Lösungswege für das Problem.

Google Chrome: Kein Zugriff auf das Netzwerk - was tun?
Video von Bruno Franke

Der Webbrowser Google Chrome - Vor- und Nachteile

Warum bringt Google einen Webbrowser auf den Markt, wenn es schon zahlreiche erfolgreiche Konkurrenten gibt? Die Antwort lag seinerzeit darin begründet, dass Google von anderen Anbietern unabhängig sein wollte. Besonders die OS- und Android-Betriebssysteme von Google Chrome sollten ohne Fremdbrowser auskommen können.

  • Sie können den Google Webbrowser im Netzwerk der Netzwerke (dem Internet) auf der Google-Webpage seit Ende 2008 direkt herunterladen.
  • Wie auch andere Browser bietet Google vor allem ein schnelles Surferlebnis mittels Browser-Tabs. Jeder Tab hat dabei Zugriff auf einen eigenen Prozess, was den Vorteil mit sich bringt, dass das System stabiler läuft.
  • Sie können Chrome auch auf anderen Plattformen als Windows verwenden (von Linux über Mac OS X etc.).
  • Auch in Bezug auf Sicherheit haben Sie bei Google Chrome einige Vorteile, denn alle Tabs werden in Sandboxes ausgeführt und haben also keinen Zugriff auf Ihren Computer.
  • Beim Datenschutz gab es hingegen reichlich Kritik, da unbemerkt Daten an Google geschickt wurden. Dies ist natürlich kein Vorteil.
  • Wichtig bleibt in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz die Maxime: Kein Update, keine Sicherheit. Bleiben Sie daher in Ihrer Version immer auf dem neusten Stand, indem Sie regelmäßige Updates durchführen.

Kein Zugriff aufs Netzwerk - Hilfestellungen

Wenn Google Chrome kein Zugriff auf das Netzwerk hat, gehen Sie folgendermaßen vor.

  1. Meist liegt der Grund für den verweigerten Zugriff in einer Software, die den Datentransfer blockiert. Überprüfen Sie daher im ersten Schritt Ihre Firewall. Schalten Sie diese versuchsweise aus und testen Sie dann erneut. Wenn alles funktioniert, dann haben Sie den Fehler bereits behoben.
  2. Je nach Version der Firewall finden Sie die Möglichkeit, Programme in der Kommunikation mit dem Netzwerk zu unterbinden. So haben Programme Zugriff darauf oder eben nicht, je nachdem, was Sie in der Firewall einstellen. Löschen Sie daher entweder die Vorschrift, dass Chrome nicht kommunizieren kann, weg oder fügen Sie Chrome (durch Hinzufügen der Datei Chrome.exe) hinzu und erlauben Sie die Kommunikation.
  3. Die Exe-Datei finden Sie im Übrigen in Ihrem AppData-Verzeichnis unterhalb Ihres Benutzerkontos AppData-Local-Google-Chrome-Application.
  4. Ist die Firewall nicht Schuld, könnte auch ein Antivirus-Programm das Problem sein. Schalten Sie auch hier das Antivirus-Programm kurz ab und überprüfen Sie noch einmal.
  5. Sie können auch bei einigen Antivirus-Programmen eine Ausnahme wie bei der Firewall hinzufügen, indem Sie Chrome als vertrauenswürdige Applikation einstufen.
  6. Überprüfen Sie auch, ob zufällig ein Proxy in den Chrome-Einstellungen eingetragen ist, der nicht korrekt ist (z.B. wenn Sie gar keinen Proxy benötigen).

Sollten sich die Einstellungen der Firewall oder des Antivirus-Programms nicht ändern lassen, nutzen Sie eine andere freie Softwarealternative - sowohl Firewalls als auch Antivirus-Programme gibt es viele.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

iPhone findet Netzwerk nicht - was tun?
Tobias Gawrisch
Internet

iPhone findet Netzwerk nicht - was tun?

Das iPhone ist gerade durch den mobilen Internetzugang zu einem solchen Erfolg geworden. Dabei kann man es durchaus auch effektiv ohne mobile Flatrate einsetzen, indem man WLAN …

Wie kann ich bei Google Chrome den Verlauf löschen?
Filip Jünger
Computer

Wie kann ich bei Google Chrome den Verlauf löschen?

Die Auswahl an Browsern, mit denen man durch das Internet surfen kann, wird immer größer und größer. Zahlreiche Anbieter preisen die jeweiligen Vorteile ihrer Programme an. …

Bei Facebook Name ändern - so geht´s
Christian Grève
Internet

Bei Facebook Name ändern - so geht's

Facebook ist im Internet zu einer festen Größe geworden. Kürzlich hat das soziale Netzwerk die Größe von 500 Millionen Nutzern erreicht. Damit diese sich leichter verknüpfen …

Anleitung - Facebook Gruppe gründen
Anne Leibl
Internet

Anleitung - Facebook Gruppe gründen

Facebook Gruppen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die einen werden nur zum Spaß gegründet, die anderen unterstützen ihre Lieblingsbands oder ihren Lieblingsverein. …

Auf Facebook einen Freund blockieren - Anleitung
Markus Maria Renz
Freizeit

Auf Facebook einen Freund blockieren - Anleitung

Ihnen geht seit längerer Zeit jemand auf die Nerven, mit dem Sie bei Facebook befreundet sind? Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie einen Freund auf Facebook blockieren.

WLAN schützen - Anleitung
Daniela Leder
Computer

WLAN schützen - Anleitung

WLANs sind heute in vielen privaten Haushalten im Einsatz. Sie sind schnell eingerichtet und ermöglichen den bequemen Zugang zum Internet von verschiedenen Rechnern. Doch …

Ähnliche Artikel

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Netzwerkschlüssel rausfinden - so geht´s
Hans Baber
Hardware

Netzwerkschlüssel rausfinden - so geht's

Sie wollen nur mal eben einen Freund oder einen Kollegen bei Ihnen in das WLAN-Netzwerk lassen, werden aber aufgefordert erst einmal den richtigen Netzwerkschlüssel einzugeben. …

Internet sperren beim iPhone - so geht´s
Daniel Röschler
Internet

Internet sperren beim iPhone - so geht's

Mit einem iPhone kann man nicht nur telefonieren, sondern auch überall auf das Internet zugreifen. Hat man zu seinem Mobilfunkvertrag jedoch keine Internetflatrate gebucht, …

Facebook: Spieleanfragen deaktivieren - so geht's
Liane Spindler
Computer

Facebook: Spieleanfragen deaktivieren - so geht's

Bei Facebook können Sie neben der normalen Kommunikation mit Freunden auch Spiele spielen. Leider neigen manche Kontakte dazu, häufig Spieleanfragen zu schicken. Diese können …

WLAN aktivieren - so geht´s unter Windows 7
Mahmud Kamal
Internet

WLAN aktivieren - so geht's unter Windows 7

Mit Windows 7 kommt man nicht immer ganz klar, da es in manchen Sachen ein bisschen kompliziert ist. Dieser Text erklärt Ihnen daher, wie Sie in wenigen Schritte Ihr WLAN aktivieren.

Google Chrome zeigt manchmal Fehler 138.
Martin Lembke
Internet

Google Chrome: Fehler 138 - was tun?

Google Chrome ist ein sehr beliebter und vor allem schneller Internetbrowser. Es kommt aber manchmal vor, dass er den Fehler 138 anzeigt. Dieses Problem lässt sich in der Regel …

Sie sollten in Ihrem Webbrowser vor der Benutzung Regeln festlegen.
Daniela Huberts
Computer

Bei Google Chrome Cookies löschen

Es ist nicht schwer, beim Google Chrome die Cookies zu löschen und es ist ratsam, dies regelmäßig zu tun. Mit wenigen Klicks haben Sie diese lästigen Dateien entfernt und sind …

Schon gesehen?

T-online als Startseite einrichten - so geht´s
Liane Spindler
Internet

T-online als Startseite einrichten - so geht's

T-online können Sie ganz leicht als Startseite einrichten. Es gibt jedoch ein paar kleine Unterschiede bei den beliebtesten Webbrowsern Internet Explorer und Mozilla Firefox.

Das könnte sie auch interessieren

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?
Peter Oliver Greza
Computer

Shockwave Flash Plugin stürzt ab - was tun?

Das Shockwave Flash Plugin ist dafür zuständig, verschiedene Inhalte im Internet anzuzeigen. Daher ist es sehr ärgerlich, wenn es abstürzt. Gut, dass Sie gegen dieses Problem …

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl
Internet

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

Sie sollten zu Ihrer Sicherheit ein WLAN-Kennwort einrichten.
Mahmud Kamal
Computer

WLAN - Kennwort einrichten

Sie sollten Ihr WLAN-Kennwort einrichten, damit keine unerwünschten Personen Zugriff auf Ihren WLAN-Netz haben können.