Google Chrome gilt als schnellster Browser

Vergleichen Sie einmal die Surfgeschwindigkeit von Google Chrome mit dem Internet-Explorer - Sie werden verblüfft sein. Während der Explorer und auch Firefox für Add-ons Unmengen an Platz im Bildschirm benötigt, ist Chrome extrem schlank gehalten. Das schafft Speicherplatz und erhöht zwangsläufig die Geschwindigkeit. Um Google Chrome als Startseite einzurichten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie den Rechner und gehen Sie auf den Browser Chrome.
  2. Im Browserfenster sehen Sie oben rechts einen Schraubenschlüssel. Klicken Sie diesen an. 
  3. Wählen Sie den Menüpunkt "Optionen". Jetzt öffnet sich die Seite für die Grundeinstellungen.
  4. Im Menüpunkt "Beim Start" wählen Sie "Homepage öffnen". Wenn Sie eine andere Startseite öffnen möchten, beispielsweise den Online-Abruf Ihres E-Mail-Accounts, geben Sie an dieser Stelle die Web-Adresse ein und aktivieren Sie "Folgende Seite öffnen".

Individualisieren Sie die Startseite

Wenn Sie die Google-Chrome-Startseite persönlicher gestalten wollen, können Sie dies tun, nachdem Sie sich bei Google Chrome registriert haben.

  1. Dazu klicken Sie auf der Startseite unten links auf "Hintergrundbild ändern". 
  2. Registrieren Sie sich bei Google entsprechend der vorgebenen Routine und richten Sie sich ein Google-Mail-Konto ein. 
  3. Danach stehen Ihnen verschiedene Galerien mit zahlreichen Hintergrundbildern zur Auswahl. Darüber hinaus haben Sie noch zahlreiche andere Möglichkeiten, Google Chrome entsprechend Ihren Bedürfnissen anzupassen. Beispielsweise können Sie vorgeben, welche Seiten bei einer Google-Suche bevorzugt angezeigt werden sollen. 
  4. Als registrierter Google-User können Sie auch das online-Officepaket von Google nutzen. So haben Sie Zugriff auf Ihre Dokumente, unabhängig davon, wo Sie sich gerade aufhalten.