Alle Kategorien
Suche

Golfschläger mit Stiff-Schaft richtig verwenden

Ein Golfschläger mit Stiff-Schaft zeichnet sich durch eine geringe Biegsamkeit aus, was sich sowohl positiv wie negativ stark auf die Flugrichtung und -länge des Balles auswirken kann. Um herauszufinden ob ein Golfschläger mit Stiff-Schaft für Ihre Konstitution geeignet ist, sollten Sie ein paar Dinge berücksichtigen.

Golfschläger mit Stiff-Schaft.
Golfschläger mit Stiff-Schaft.

Härte und Biegsamkeit bei Golfschlägern

  • Der Schaft eines Golfschlägers sollte generell so beschaffen sein, dass während des Treffmoments eine optimale Kraftübertragung vom Schläger auf den Ball erzielt wird.
  • Je höher die Geschwindigkeit des Schlägerkopfes beim Treffmoment ist, desto härter sollte der Schaft des Golfschlägers sein, den Sie verwenden.
  • Da sich ein Stiff-Schaft bei niedriger Schlägerkopfgeschwindigkeit allerdings negativ auswirkt, sollten Sie als Anfänger allerdings einen Golfschläger mit weicherem Schaft verwenden.
  • Beachten Sie, dass die Steifigkeit bzw. Biegsamkeit des Schaftes auch Flex genannt wird. Ein Golfschläger mit Stiff-Schaft zeichnet sich dabei durch einen sehr hohen Flex (S = Stiff) aus. 
  • Es sind allerdings auch Golfschläger mit XS-Flex - also extra-steifem Schaft - erhältlich.

Kriterien zur Verwendung eines Stiff-Schaftes

  • Empfohlen werden Golfschläger mit Stiff-Schaft in der Regel für erfahrene und männliche Golfer, während Anfänger, Frauen, Senioren und durchschnittliche Spieler einen Schläger mit weicherem Flex verwenden sollen.
  • Tatsächlich ist allerdings weder Alter noch Körperbau ein geeignetes Kriterium für die Wahl des Golfschlägers. Allein die Schlägerkopfgeschwindigkeit im Treffmoment bestimmt, ob ein Stiff-Schaft für Sie geeignet ist. 
  • Lassen Sie sich also nicht von vereinfachenden Marketingtricks in die Irre führen, sondern bestimmen Sie zunächst Ihre Schlägerkopfgeschwindigkeit, um den passenden Golfschläger auszuwählen.
  • Damit Sie die Vorteile eines Stiff-Schaftes ausnutzen können, benötigen Sie allerdings einige Erfahrung im Golf, da Sie dazu eine Schlägerkopfgeschwindigkeit von mindestens 90 mph erzielen sollten.
  • Ein Golfschläger mit XS-Flex eignet sich nur für echte Golfprofis mit einer sehr hohen Geschwindigkeit des Schlägerkopfes ab 100 mph 
Teilen: