Alle Kategorien
Suche

Golf 3 - Stoßdämpfer wechseln

Der Golf 3 wurde unter anderem durch seine Schrägheckvariante und die mandelförmigen Scheinwerfer berühmt. Dieses Modell war erstmalig mit Airbags ausgestattet. Aber wie bei allen Autos mussten auch hier die Stoßdämpfer gewechselt werden. Fachleute legen sich nicht gerne fest, ab wann man diese wechseln muß. Generell sollten Sie nach 80.000 Kilometern, egal welches Auto Sie fahren, die Stoßdämpfer auf einem Teststand überprüfen lassen. Mit Fachwissen und dem richtigen Werkzeug können Sie diese auch selbst wechseln.

Das Wechseln derStoßdämpfer ist nichts für Laien
Das Wechseln derStoßdämpfer ist nichts für Laien

Was Sie benötigen:

  • Rostlöser
  • Kreuzschlitzschraubenzieher
  • kleiner Schraubenzieher
  • Brechstange
  • Schraubstock
  • Rohrzange
  • Nuss
  • Hammer

Stoßdämpfer wechseln beim Golf 3

  1. Bocken Sie Ihren Golf 3 auf und montieren die Räder ab.
  2. Sprühen Sie die Mutter am Spurstangenkopf mit Rostlöser ein, bevor Sie diese lösen. Danach sollten Sie das Spurstangenendstück entnehmen und auf eventuelle Beschädigungen untersuchen.
  3. Jetzt lösen Sie die Kreuzschlitzschraube an der Bremsscheibe. Danach bauen Sie die Befestigungsschrauben am Bremssattel ab und hängen den Sattel auf.
  4. Nun lösen Sie die Mutter an der Antriebswelle und entfernen diese.
  5. Zum Aushängen des Traggelenks schrauben Sie dieses los. Hierzu nehmen Sie einen kleinen Schraubenzieher und spreizen den Schlitz etwas auf. Drücken Sie mit einer Brechstange den Querlenker vorsichtig heraus.
  6. Jetzt liegt die Antriebswelle frei und Sie können diese entfernen.
  7. Zum Abschrauben der Mutter am Domlager sollten Sie vielleicht noch einen Helfer hinzuziehen, denn das Federbein im Radkasten muss gleichzeitig festgehalten werden.
  8. Spannen Sie das Federbein in einen Schraubstock ein und lösen die Konusmutter mit den zwei Kerben. Hierzu sollten Sie eine spezielle Nuss verwenden. Falls Sie diese nicht besitzen, nehmen Sie einen Hammer.
  9. Jetzt wird die Schraubenfeder gespannt und hierdurch der Federteller entspannt, somit können Sie jetzt den Federspanner einsetzen.
  10. Nachdem Sie alle Schrauben gelöst haben, wird das Domlager, der Federteller mit Scheibe entnommen, ebenso die Schraubenfeder inklusive Spanner. Ziehen Sie den Anschlagpuffer von der Kolbenstange ab.
  11. Mit einer Rohrzange können Sie die Überwurfmuttern am Stoßdämpfer lösen und diesen danach herausziehen.
  12. Lassen Sie das Öl ablaufen und entsorgen dieses fachgerecht.

Einbau des Stoßdämpfers

  1. Jetzt können Sie die neuen Stoßdämpfer wechseln und mit den neuen Muttern gut festziehen.
  2. Alle ausgebauten Teile bauen Sie in umgekehrter Reihenfolge wieder ein. Achten Sie auf eventuelle Beschädigungen. Verwenden Sie für den Einbau nur neue Muttern!
  3. Machen Sie nach dem Wechseln der Stoßdämpfer eine Probefahrt, am besten in Ihre Werkstatt, und lassen Sie Ihren Golf 3 neu vermessen.
Teilen: