Alle Kategorien
Suche

Goldschürfen in Bayern - so könnte es klappen

Viele denken bei Goldschürfen gleich an Kanada und die USA, aber wenige wissen, dass man das zum Freizeitspass auch hierzulande, z. B. in Bayern, machen kann.

Oft ist die Goldausbeute nur gering.
Oft ist die Goldausbeute nur gering.

Natürlich sollte man nicht auf große Reichtümer beim Goldschürfen in Bayern hoffen, sondern wird nur ein paar Goldflitter erarbeiten, aber es geht hier vor allem um den Spaß an der Sache.

So geht das Goldschürfen

  1. Das wichtigste Utensil für das Goldwaschen ist die Waschpfanne, das ist eigentlich alles. Aber eine Schaufel und evtl. eine Waschrinne erleichtern die Arbeit. Außerdem sollten Sie gut gerüstet sein, für längere Zeit im kalten Wasser zu stehen.
  2. Suchen Sie sich die Kurveninnenseiten von Flüssen und Bächen, an denen sich Sand und Kies abgelagert haben. Hier würde sich auch das vom Wasser mitgeschwungen Gold ansammeln. Schwarzes Sediment ist ein besonders gutes Anzeichen.
  3. Trennen Sie nun Schaufel um Schaufel des Sand- und Kiesgemisches zunächst mit der Waschrinne. Für erste Proben können Sie auch gleich die Waschpfanne verwenden.
  4. Das nun feine Sediment ohne die großen Kiesel geben Sie in die Pfanne und waschen vorsichtig immer mehr Sediment mit schwenkenden Bewegungen weg. Da das Gold sehr schwer ist, sinkt es im Schlamm an den Boden der Pfanne.
  5. Schon bald sollten Sie ein wenig Gold glänzen sehen, was sich gut von dem schwarzen Sediment abhebt.

Möglichkeiten in Bayern

  • Viele Hobby-Goldschürfer gehen im Gebiet der Isar und des Inn auf Goldsuche, allerdings heißt es auch hier, immer eine geeignete Sandbank zu finden.
  • Manchmal gibt es auch Goldschürfen mit Anleitung. Am besten informiert man sich hier bei den Fremdenverkehrsämtern über entsprechende Freizeitangebote.
  • Es gibt auch Vereine von Goldsuchern. Da das Goldsuchen heute mehr aus Spaß als aus wirtschaftlichen Interessen betrieben wird, kann man hier mit freundlicher Unterstützung rechnen.

Sie sehen, vielleicht finden Sie ja in einem Bach ganz in Ihrer Nähe schon etwas Gold, da dieses eigentlich fast überall in winzigen Mengen anzutreffen ist. Außerdem hat man ein wunderbares Naturerlebnis.

Teilen: