Alle Kategorien
Suche

Goldschmuck ohne Stempel - so erkennen Sie Fälschungen

Gold ist nach wie vor eine sehr gute Form der Geld- bzw. Wertanlage. Leider gibt es in diesem Bereich auch sehr viele Fälschungen. Bevor Sie Goldschmuck ankaufen, sollten Sie sich von der Echtheit auf jeden Fall übrzeugen. Besitzt dieser Schmuck keinen Stempel, so handelt es sich in den meisten Fällen um eine Fälschung.

Goldschmuck wird sehr oft gefälscht.
Goldschmuck wird sehr oft gefälscht.

Goldschmuck ohne Stempel ist meistens gefälscht

Wenn Sie Schmuck aus Gold kaufen möchten, so müssen Sie sich als Erstes davon überzeugen, dass die Schmuckstücke auch echt und nicht gefälscht sind. Auf dem Markt gibt es leider relativ viele Fälschungen und viele Käufer werden reingelegt.

  • In Deutschland und in anderen Ländern muss der angebotene Goldschmuck auf jeden Fall einen Stempel besitzen. Dabei handelt es sich um eine Art Echtheitszertifikat. Es gibt aber auch Ausnahmen, die echt sind, aber keinen Stempel besitzen. Besonders bei antikem Goldschmuck müssen Sie sehr vorsichtig sein, denn dieser ist in der Regel nicht gestempelt und Sie können sich von der Echtheit nicht so einfach überzeugen.
  • Beim Ankauf von solchen Schmuckstücken müssen Sie sich auf jeden Fall genügend Zeit nehmen und diese erst genau begutachten. Kaufen Sie auf keinen Fall blind irgendwelchen Goldschmuck, der Ihnen angeboten wird, und lassen Sie sich nicht vom Verkäufer überreden. Wenn Sie auf eine gute Fälschung hereingefallen sind, so sind Ihre Chancen den Schmuck wieder zurückgeben und das Geld erhalten zu können doch äußerst gering.

So können Sie Fälschungen leichter erkennen

  • Ganz egal, um welche Art von Goldschmuck es sich handelt, Sie sollten das jeweilige Stück erst einmal in die Hand nehmen oder mit einer Lupe genau betrachten. Heutiger Goldschmuck muss auf jeden Fall einen Stempel besitzen und nach diesem sollten Sie somit auch als Erstes suchen. In Deutschland werden Stempel in Form von Zahlen verwendet, in anderen Ländern können auch Zeichen verwendet werden.
  • Antiker Goldschmuck muss nicht immer gestempelt sein und kann trotzdem echt sein. Bei solchen Schmuckstücken sollten Sie besonders vorsichtig sein und am besten einen Fachmann zurate ziehen. Einfach blind kaufen sollten Sie den Schmuck auf keinen Fall, vor allem wenn es sich um ein Schnäppchen handelt.
  • Haben Sie den Stempel gefunden, so sollten Sie diesen sehr genau und am besten noch eine längere Zeit betrachten, denn auch die Stempel sind in manchen Fällen gefälscht und nachträglich angebracht worden. Bei einer solchen Fälschung wurde der Stempel in der Regel mit einem sehr geringen Aufwand einfach mitgegossen und sieht somit auch nicht eingedrückt aus. Haben Sie Zweifel an der Punzierung des Schmuckstücks, so sollten Sie von einem Kauf lieber doch Abstand nehmen.
Teilen: