Alle Kategorien
Suche

Goldendoodle - Wissenswertes zu Haltung und Umgang

Der Goldendoodle hat sich in den letzten Jahren vor allem als Allergiker-Hund bewährt, aber der Mischling überzeugt auch durch seine Intelligenz und sein sanftes Wesen.

Goldendoodles gelten als allergikerfreundlich.
Goldendoodles gelten als allergikerfreundlich.

Die Haltung eines Goldendoodle

  • Als Mischung aus Golden Retriever und Pudel ist der Goldendoodle nicht nur schön anzusehen, sondern vereint auch die positiven Eigenschaften der beiden Rassen. Er ist gelassen, fröhlich und familienfreundlich. Zudem zeichnet er sich durch seine Intelligenz und seinen Gehorsam aus. Wenn Sie sich einen solchen Mischling anschaffen möchten, bedenken Sie, dass er viel Auslauf braucht.
  • Sie sind, wie die meisten Hundearten, sehr bewegungsfreudig und spielen gern. Achten Sie also darauf, dass Ihr Mischling immer etwas Spielzeug in der Nähe hat. Aber auch er wird einmal müde und möchte sich dann zurückziehen. Ein Körbchen oder eine Decke, bei der er weiß, dass dies sein ganz persönlicher Ort ist, sollte vorhanden sein. Achten Sie auch darauf, dass der Hund dort nicht gestört wird.
  • Ideal ist es, wenn der Mischlingshund die Möglichkeit hat, sich auch in einem Garten auszutoben. Wenn Sie eine Wohnung haben, aber dennoch nicht auf die Gesellschaft dieses Hundes verzichten möchten, dann gehen Sie häufig mit dem Hund spazieren und sorgen Sie dafür, dass er nur kurze Zeiten allein ist.

Der Umgang mit dieser Rasse

  • Beim Umgang mit Hunde dieser Rasse ist es wichtig, dass Sie die Intelligenz der Tiere nicht unterschätzen. Sie brauchen Förderungen, die ihrem Wesen entsprechen, und treffen auch gerne mit anderen Hunden zusammen. Geben Sie dem Tier also die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.
  • Bekommen Sie ihn als Welpe ins Haus, bestimmen Sie seine Erziehung. Natürlich sind gerade Welpen sehr niedlich anzusehen, aber wenn Sie dem Hund jetzt nachgeben, bekommen Sie das später zu spüren. Leiten Sie den Hund mit Konsequenz an, ohne ihn zu bestrafen und achten Sie darauf, genug Zeit für das Tier zu haben.
  • Goldendoodle sind für den Umgang mit Kindern prädestiniert. Sie sind als Familienhunde geeignet. Dennoch ist es wichtig, dass Ihr Hund auch Ruhezeiten hat und von den Kindern nicht zu sehr strapaziert wird. Er gilt zwar allgemein als nicht aggressiv, dennoch wird er sich verteidigen, wenn er sich angegriffen fühlt. Lassen Sie Kind und Hund daher nie allein.
Teilen: