Alle Kategorien
Suche

Gold finden in Deutschland - so könnte es klappen

Falls Sie das Bedürfnis haben, auf Schatzsuche zu gehen und sich erhoffen, in Deutschland Gold in der Natur zu finden, gibt es da tatsächlich einige Möglichkeiten. Dieser Artikel zeigt, wie es geht.

Wie Sie die Chance haben, in Deutschland Gold zu finden.
Wie Sie die Chance haben, in Deutschland Gold zu finden. © Rike / Pixelio

Gold oder Schätze zu finden, ist der Traum aller Kinder. Doch auch viele Erwachsene sind noch begeisterte Schatzsucher und Goldwäscher, was angesichts der Tatsache, dass in Deutschland noch etwa 32000 Tonnen Edelmetalle im Boden versteckt sind, auch kein Wunder ist. Im Folgenden lesen Sie, wie es auch bei Ihnen klappen könnte, in Deutschland Gold zu finden.

Gold finden mit Metalldetektoren und Sonden

  • Sehr beliebt sind die Metalldetektoren und Sonden, die Sie mit Sicherheit auf Bildern auch schon gesehen haben. Mit diesen lässt sich der Boden nach Metallen absuchen und schlägt nur bei Edelmetallen an bzw. zeigt dann ein spezielles Signal.
  • Solange Sie auf Ihrem eigenen Grundstück nach Edelmetallen suchen, ist die Suche mit Sonden legal. Sobald Sie aber in der Öffentlichkeit suchen und ausgraben, verstoßen Sie gegen das Gesetz, weshalb sich die Goldsuche mit Metalldetektoren nur lohnt, wenn Sie einen riesigen Landstrich besitzen.

Sicherere Wege, in Deutschland an das Edelmetall zu gelangen

  • Legal ist es dagegen, nach Gold in Flüssen zu suchen, indem Sie beispielsweise speziell hierfür ausgerichtete Wanderungen und Expeditionen buchen, bei welchen Experten Ihnen zur Seite stehen und mit Ihnen im Fluss nach Gold suchen.
  • Hierbei bekommen Sie eine vollständige Ausrüstung gestellt und müssen nur selbst den Fluss durchforsten und mit Hilfe von Sieben und Waschtellern Goldstücke aus dem Sand filtern. Natürlich ist hierbei kein Erfolg garantiert, die Chancen sind jedoch hoch, da gerade im Rhein noch jede Menge an Goldvorkommen vermutet werden.
  • Sondeln, also die Suche mit Metalldetektoren, ist ein beliebtes Hobby, das aber auch …

  • Falls Sie nach richtigen Schätzen im Rhein und anderen Flüssen tauchen und forschen möchten, müssen Sie dafür allerdings mit einem staatlich genehmigten Team arbeiten und vorher eine Ausbildung in entsprechenden Bereichen machen, wie zum Beispiel ein Archäologie-Studium.
Teilen: