Alle Kategorien
Suche

GMX: E-Mail schreiben mit CC oder BCC

Will man einen kostenlosen E-Mail-Account nutzen, wird man diesen sicherlich bei GMX finden können. Hier kann man auch mit CC oder BCC schreiben und damit die Kommunikation erweitern. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

E-Mails korrekt versenden
E-Mails korrekt versenden © iwona golczyk / Pixelio

Was man mit CC oder BCC machen kann

  • Schon seit einiger Zeit kann man E-Mails mit umfangreichen Optionen versenden und damit besser mit anderen kommunizieren. Wichtig sind hierbei zweifelsohne die Felder mit CC oder BCC, welche gute Arbeit leisten.
  • Versendet man eine E-Mail von GMX und will diesen mehreren Personen zuständen, so kann man mit CC (Carbon Copy) arbeiten. Alle Adressen, die hier stehen, erhalten die E-Mail als Kopie, was wichtig ist, wenn man z.B. einen Bericht an den Chef versendet, diesen jedoch auch seinem Arbeitskollegen zukommen lassen will. Steht dieser mit CC weiß er, dass er nicht der Hauptempfänger ist, aber die Nachricht ebenfalls lesen soll.
  • Es kann auch passieren, dass eine E-Mail von GMX an zahlreiche Personen gehen soll, die untereinander jedoch nicht erkannt werden sollen (z.B. Newsletter). Hier kommt BCC oder auch Blind Carbon Copy ins Spiel. Alle E-Mail-Adressen, de Sie hier einschreiben, werden den jeweiligen Empfängern nicht angezeigt.

E-Mails bei GMX korrekt schreiben

  1. Loggen Sie sich bei GMX ein und wählen Sie dort aus der Seitenleiste den Eintrag "E-Mail schreiben" aus. Passend dazu erhalten Sie eine neue Vorlage, die Sie mit Adressen, dem Betreff und der eigentlichen Nachricht füllen können.
  2. Wollen Sie hier jemanden auf CC oder BCC setzen, so klicken Sie auf den entsprechenden Link neben "aus Adressbuch" und fügen Sie die Adressen in die jeweiligen Felder ein. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie nichts verwechseln. Sollten Sie sich unsicher bei der Nutzung einer E-Mail-Adresse sein, so schreiben Sie diese lieber in BCC, da die dahinterstehende Person womöglich nicht will, dass die Adresse weitergegeben wird.
  3. Sie können Ihre E-Mail nun vervollständigen und diese anschließend mit einem Klick auf "Senden" abschicken. Die jeweiligen Empfänger sollten die Nachricht dann in wenigen Momenten bereits im Posteingang haben.
Teilen: