Alle Kategorien
Suche

Glykolyse einfach erklärt

Sie möchten die Glykolyse einfach erklärt bekommen und wissen nicht, wie dies funktionieren kann? Dann kann Ihnen die folgenden Anleitung mit sinnvollen Hinweisen zur Seite stehen.

Für die Glykolyse ist Zucker notwendig.
Für die Glykolyse ist Zucker notwendig.

So funktioniert die Glykolyse

Die Glykolyse wird auch Glucosestoffwechsel genannt. Glucose wiederum kann einfach erklärt werden, denn sie ist ein Synonym für Zucker. Der Begriff der Glycolyse stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Süßes auflösen". Der Stoffwechselprozess der Glycolyse findet bei Eukaryoten, Lebewesen mit einem Zellkern statt. Alle Kohlenhydrate werden bei Eukaryoten über den Glucosestoffwechsel abgebaut.

  1. Zuerst spaltet sich bei der Glycolyse ein Glucosemolekül in zwei weitere Moleküle auf.
  2. Diese Moleküle tragen den Namen Pyruvat. Nun wird Hexose durch die Energieaufwendung von ATP aufgespalten. Anschließend entstehen zwei Moleküle von ADH und NADH.
  3. Das Ergebnis hiervon sind zwei Moleküle NADH und vier Moleküle ATP. Es entsteht Energie zusammen mit vier Molekülen NADH.

Biochemie kann einfach erklärt werden

  • Biochemie sieht auf den ersten Blick immer sehr schwierig aus. Dies muss aber bei näherer Betrachtung nicht sein. Wichtig sind nur eine deutliche Darstellung und eine passende Erklärung, wie zum Beispiel für die Glycolyse.
  • Außerdem sollten Sie darauf achten, immer stetig mitzulernen, wenn Sie in der Biochemie erfolgreich sein möchten. In diesem Fachbereich ist kontinuierliches Lernen erforderlich, da alle der Abläufe aufeinander aufbauen. Wenn die Definition, wie in diesem Fall bei der Glycolyse, einfach erklärt ist, steht gut Noten nichts mehr im Wege.
  • Sie sollten des Weiteren das Periodensystem gut kennen. Falls dies nicht der Fall ist, sollten Sie eine farbige Version des Periodensystems mitführen. Dieses zeigt Ihnen die Einteilung der Elemente, deren Kürzel und deren gesamte Namen.
  • Wenn Sie mit einer Erklärung nichts anfangen können, sollten Sie möglichst viele andere lesen und diese in Ihre eigene Sprache bringen, sodass Sie etwas damit anfangen können.
Teilen: