Alle Kategorien
Suche

Glühbirnen entsorgen - so machen Sie es richtig

"Wie kann ich Glühbirnen richtig entsorgen"? Das ist eine berechtigte Frage, über die viele Glühbirnen-Verwender nicht richtig aufgeklärt sind.

Glühbirnen sollten richtig entsorgt werden.
Glühbirnen sollten richtig entsorgt werden.

So entsorgen Sie Glühbirnen und andere Leuchtmittel richtig

  • Denken Sie immer daran: Weder Glühbirnen noch Halogen- oder Energiesparlampen sollten Sie jemals in einen Glascontainer werfen. Denn das Glas, das für die Produktion dieser Leuchtmittel (u.a. auch für Glühbirnen) verwendet wird ist ein anderes als das Glas von normalen Flaschen und Gläsern. Das Glas der Glühbirnen kann beim Recycling des herkömmlichen Glases erhebliche Schwierigkeiten bereiten.
  • Herkömmliche Glühbirnen können Sie unbesorgt über den Hausmüll entsorgen. Auch Halogenlampen sind über den Hausmüll zu entsorgen.

So entsorgen Sie Energiesparlampen richtig

  • Achtung! Energiesparlampen dürfen niemals über den Hausmüll entsorgt werden. Denn diese enthalten, im Gegensatz zu Glühbirnen, hochgiftiges Quecksilber. Aus diesem Grund müssen Energiesparlampen auch bei kommunalen oder privaten Sammelstellen abgegeben werden um wiederverwendet zu werden. Dies ist sogar durch das sogenannte "Elektro-Gesetz", das im Jahr 2006 verabschiedet wurde, festgelegt. Was wiederum bedeutet, dass Sie sich strafbar machen, wenn Sie Ihre Energiesparlampen über den Hausmüll entsorgen.
  • Ist eine Energiesparlampe zerbrochen, sollten Sie sie auf einen Wertstoffhof entsorgen. Falls eine Energiesparlampe zerbricht sollten Sie außerdem nach dem Zerbrechen einige Vorsichtsmaßnahmen treffen: Lüften Sie und verlassen Sie den Raum für ca. 30 Minuten. Erst dann haben sich die schädlichen Quecksilberdämpfe verflüchtigt. Anschließend können Sie die Scherben der Lampe vorsichtig aufsammeln und diese luftdicht verpackt auf einen Wertstoffhof bringen.
Teilen: