Alle Kategorien
Suche

Glückwünsche zum Doktortitel - Anregungen

Ein gelungener Doktortitel ist eine außergewöhnliche Leistung, die auch entsprechend gefeiert und gewürdigt werden sollte. Es ist ein besonderer Tag, der ebenso besonderer Worte bedarf. Einfach nur alles Gute zu wünschen wäre zu wenig, ein wenig tiefgreifender sollten die Glückwünsche schon sein.

Etwas Großes ist erreicht.
Etwas Großes ist erreicht.

Passende Worte zum Doktortitel finden

  • Passend sind zum Beispiel Glückwünsche, die sich auf die persönliche Entwicklung beziehen. Ein Doktortitel ist ein großer Meilenstein auf dem Weg der Selbstentwicklung.
  • Die Ausbildung des Geistes spielt eine große Rolle auf der Suche nach dem Sinn des eigenen Lebens. Ein langer arbeitsreicher Weg, der nun belohnt wird, erfüllt das Leben mit großem Sinn.
  • Es ist ein Ende eines Abschnittes im Leben, gleichzeitig auch ein Neubeginn. Vielleicht steht bereits ein neuer Job in Aussicht oder die Selbstständigkeit, dazu braucht es Mut und Kraft.
  • Es ist eine Veränderung vom Schüler zum Lehrenden, dennoch sollte auch hier das Lernen nicht am Ende sein. Trotz Erreichen dieses Endpunktes gibt es immer wieder etwas zu lernen, das hält den Geist fit und macht das Leben interessant.

Möglichkeiten der Formulierung der Glückwünsche

  • Sie könnten Worte formulieren, die sich mit der Entwicklung des inneren Besten befassen, wie zum Beispiel Folgendes: "Jeder trägt einen Keim in sich der im Laufe des Lebens Entwicklung und Entfaltung anstrebt. Das bedarf einer regelmäßigen Hege und Pflege. Auf dem Weg zu deinem Ziel ist aus dem Keim in Deinem Inneren eine wahre Kraft geworden, die nun mit viel Wissen, Mut und Zielstrebigkeit ihren weiteren Weg im Leben gehen will. Ich wünsche Dir, dass du jederzeit aus dieser Kraftquelle schöpfen kannst, um ein Meister Deiner selbst zu werden."
  • Eine weitere Formulierung, die das Herausbringen des Besten in sich ausdrückt, könnte so aussehen: "Es ist heute nicht wichtig, was du gelernt hast, was du weißt oder nicht weißt. Wichtig ist, dass es dir gelungen ist, aus deinen Fähigkeiten das Beste herauszuholen. Nun kommt die Phase, dieses Beste anzuwenden. Für diese weitere Phase in deinem Leben wünsche ich dir Kraft und Ausdauer, sodass du immer wieder das Beste in Dir zum Vorschein bringst."
  • Glückwünsche, die sich mit der Entwicklung der Menschheit an sich befassen, könnten in diese Richtung gehen: "Du hast dich auf den Weg begeben herauszufinden, wo die Probleme der Menschheit ihre Ursachen haben. Ich wünsche dir, dass du das Glück darin findest, das zu erforschen, welches in deiner Macht steht und das mit Staunen zu betrachten, das nicht in deiner Macht steht. Das Leben an sich ist ein Mysterium, doch gerade das macht es so faszinierend zu erforschen. Möge diese Faszination immer in deinem Fokus stehen und dir Freude am Tun bereiten."
  • Sie könnten Worte finden, die sich mit dem Thema des Doktortitels befassen wie zum Beispiel: "Du hast große Anforderungen an dich gestellt und sie mit Bravour gemeistert. Das lässt schließen, dass du ein Mensch von edlem Wesen bist, der sein Wissen zum Nutzen der Menschheit einsetzen wird. Ich wünsche dir viel Kraft und unermüdliche Energie, den Anforderungen, die du an dich selber stellst, auch weiterhin gerecht zu werden."
  • Ebenso könnten Sie sich auf die ganze Arbeit und den langen Weg beziehen, der zurückgelegt wurde, um einen Doktortitel zu erreichen. Dies könnte folgendermaßen aussehen: "Ein langer Weg hat dich hierher geführt, ein Weg, der voller Steine, aber auch voller Freude war. Du hast meist mit großer Tatkraft sämtliche Steine zur Seite geräumt, um deinen Traum zu verwirklichen. Auf Vieles musste verzichtet werden in dieser Zeit. Während andere sich vergnügt haben, hast du in deine Bücher geschaut. Nun ist der Tag gekommen, an dem du deine Ausdauer feiern kannst. Es ist schön, dieses Erlebnis mit dir zu teilen. Ich wünsche dir, dass du diese Willenskraft, die du entwickelt hast, beibehältst, dann wird auch dein weiterer Weg ein Erfolgreicher werden."

Je nachdem, wie gut Sie die Person, die gefeiert wird, kennen, können Sie die Du- oder Sieform verwenden. Soll es ganz persönlich werden, sollten Sie den Namen Desjenigen oder Derjenigen noch mit einbauen.

Teilen: