Alle Kategorien
Suche

Glücksschwein selber basteln - Anleitung

Glücksschwein selber basteln - Anleitung1:51
Video von Bruno Franke1:51

Ein Glücksschwein als nettes Mitbringsel oder kleine Aufmerksamkeit kommt besonders gut an, wenn Sie es selbst gebastelt haben.

Was Sie benötigen:

  • Luftballon
  • Zeitungspapier
  • Tapetenkleister
  • Schüssel
  • Wasser
  • Plakat-Farbe
  • Pinsel
  • evtl. Schleife

Als Neujahrsgruß, als Mitbringsel zur Wohnungseinweihung, zum Start ins Berufsleben - es gibt viele Gelegenheiten, zu denen Sie ein selbst gemachtes Glücksschwein verschenken können. Die Herstellung gelingt ganz leicht.

Bild 0

So basteln Sie ein Glücksschwein

  1. Rühren Sie den Tapetenkleister in der Schüssel nach Herstellerangaben mit Wasser an und lassen Sie ihn ziehen.
  2. Blasen Sie einen Luftballon auf die gewünschte Glücksschweingröße auf.
  3. Reißen Sie Zeitungspapier in Streifen oder größere Schnipsel.
  4. Tauchen Sie jeweils ein Stück Papier in den Kleister, legen Sie es auf den Ballon und streichen Sie es mit den Fingern glatt.
  5. Fahren Sie fort, bis der gesamte Ballon bedeckt ist. Dann bilden Sie die nächste Schicht. Legen Sie auf diese Weise mindestens 8-10 Lagen Papier auf den Ballon.
  6. Nun können Sie damit beginnen, Schnauze, Beinchen und die Ohren aus eingekleistertem Papier zu formen. Bilden Sie dafür die ungefähre Form aus der Masse, kleben sie an die entsprechende Stelle und decken sie dann mit den folgenden Lagen Papier ab.
  7. Nach weiteren mindestens 5 Lagen befestigen Sie den aus zusammengedrehtem, eingekleisterten Papier geformten Ringelschwanz am Hinterteil vom Glücksschwein.
  8. Danach sollten Sie das ganze Schwein nochmals mit 5 Lagen Papier überziehen, um alles zu stabilisieren.
  9. Lassen Sie das Ganze gut trocknen, mindestens über Nacht.
  10. Nach dem Trocknen können Sie das Glücksschwein individuell bemalen und - nach erneutem Trocknen - eventuell mit einer Schleife versehen. Fertig!

Nach der gleichen Methode können Sie auch ein Sparschwein fertigen: Dazu müssen Sie nur nach dem Trocknen einen Einwurfschlitz in den Rücken des Glücksschweins schneiden.

Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos