Alle Kategorien
Suche

Glücksbringer häkeln – so gelingt ein Wollschwein

Glücksbringer häkeln – so gelingt ein Wollschwein1:17
Video von Lars Schmidt1:17

Glücksbringer sind was ganz Besonderes und werden gerne zu Silvester verschenkt. Diese können Sie auch häkeln, wie zum Beispiel das Glücksschwein, dass dem Besitzer Glück bringen soll. Es gibt noch zahlreiche weitere Glücksbringer, wie das vierblättrige Kleeblatt, Hufeisen sowie den Schornsteinfeger.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Häkelnadel
  • Nadel
  • Schere

Glücksbringer selber gestalten

  • Um zur Silvesterparty ein passendes Geschenk mitzunehmen, können Sie einen Glücksbringer selber häkeln, oder als Dekoration Ihres Mitbringsels dekorieren.
  • Glücksbringer sind mit Silvester traditionell verbunden, genauso wie der Brauch, sich gute Vorsätze vorzunehmen, wie zum Beispiel, mit dem Rauchen aufhören oder Gewicht zu reduzieren.
  • Verschiedene Symbole, die als Glücksbringer gelten, wie das Glücksschwein sowie das vierblättrige Kleeblatt und der Schornsteinfeger dürfen auch nicht fehlen. Viele Menschen haben als Symbol das Hufeisen als ihren persönlichen Glücksbringer.
  • Diese Symbole bekommt man vermehrt zum Jahreswechsel; klassisch sind Figuren aus Marzipan (Schweinchen, Hufeisen).
  • Um ein individuelles Mitbringsel zu häkeln, braucht es etwas Geschick und Freude am Handarbeiten. Wenn Sie ein Glücksschweinchen häkeln möchten, können Sie sich eine fertige Anleitung besorgen, und dies nach ihr anfertigen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich selber ein Glücksschweinchen zu entwerfen.

Glücksschweinchen selber häkeln

Wenn Sie Ihr Muster selber entwerfen wollen, brauchen Sie ein kariertes Blatt Papier, wo Sie Ihr Glücksschweinchen drauf malen. Jedes Kästchen steht für eine Masche. Sie können feste Maschen häkeln oder Stäbchen. Sie sollten sich für eine relativ dünne Wolle bzw. Häkelgarn entscheiden, so wird Ihr Glücksanhänger nicht zu groß und passt gut als Dekoration an eine Flasche. Besonders gut eignet sich Effektgarn, damit bekommen Sie ein glänzendes Schweinchen.

  1. Sie beginnen mit dem Körper und häkeln anschließend die Beine an den Körper.
  2. Die Schnauze sowie die Augen können Sie danach mit schwarzem Stickgarn auf das Schweinchen sticken.
  3. Jetzt müssen Sie nur noch alle Fäden vernähen, und Sie können Ihr Glücksschweinchen als Dekoration an Ihre Flasche hängen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos