Alle Kategorien
Suche

Glücksbringer basteln für Kinder - Ideen für Jungs

Glücksbringer basteln für Kinder - Ideen für Jungs2:13
Video von Heike Kadereit2:13

Auch Kinder brauchen im Alltag einen kleinen Glücksbringer, der ihnen bei der Klassenarbeit oder einem sportlichen Wettkampf beisteht. Originelle Charms können Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs basteln, verwenden Sie Gegenstände aus der Natur oder schauen Sie sich im Bastelgeschäft nach geeigneten Materialien um.

Was Sie benötigen:

  • Steine
  • Fimo
  • Babysocken
  • Bastelkarton
  • Filzstifte
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Wolle

Gemeinsam Glücksbringer basteln

  • Fimo ist ein tolles Ausgangsmaterial für individuelle Glücksbringer. Aus der weichen Knetmasse können Sie zum Beispiel kleine Marienkäferchen, Schutzengel, Glücksschweine oder Bleistifttierchen basteln. Formen Sie aus der Masse kleine Köpfe - für Jungs eignen sich Fantasywesen wie Goblins, Orks oder Drachen sehr gut. Diese stecken Sie an den Lieblingsstift und lassen es trocknen.
  • Verwenden Sie eine Babysocke, um daraus ein persönliches Glückstier zu basteln. Füllen Sie die Socke mit Watte, kleben Knöpfe für die Augen auf und trennen den Kopf mit farblich passendem Garn ab. Dieser Glücksbringer kann an der Schultasche befestigt werden oder in der Hosentasche Kraft herbeizaubern. So entstehen wilde Tiger, mysteriöse Raben oder ein kleiner Hund.
  • Dieser Glücksbringer wird Jungs besonders begeistern: Nehmen Sie ein Stück stabilen Karton und kleben ein Ganzkörperfoto Ihres Kindes darauf. Dieses wird mit Filzstiften nun in einen Superhelden verwandelt. Superman, Hulk oder Spiderman stehen Pate. Anschließend notieren Sie gemeinsam einige Superhelden-Eigenschaften. Zum Schluss wird das Kärtchen laminiert, sodass Ihr Kind die Karte immer im Schulbuch mitnehmen kann.
  • Sammeln Sie gemeinsam große Steine, die Sie mit Acrylfarben in das Lieblingstier der Kinder verwandeln. Streichhölzer und Fimo zaubern Hörner, Schnäbel oder Schwänze. Nach dem Trocknen der Farbe ist der Stein ein idealer Handschmeichler und zaubert in stressigen Situationen mehr Selbstbewusstsein.
  • Falten Sie mit den Kindern Origamis, etwa Kleeblätter, Zauberspinnen oder andere magische Glückstiere.
  • Auch Jungs gefällt ein cooles Armband, das Sie aus verschiedenfarbigen Wollfäden flechten. Mehrere Flechtstränge ergeben das fertige Armband.

Lucky Charm der Kinder individualisieren

  • Der besondere Clou für den Glücksbringer ist eine persönliche Widmung der Eltern. So könnten Eltern nachträglich "Viel Glück" in das Glückstier oder die Lieblingssocken sticken.
  • Auch ein persönlicher Spruch auf dem Tierstein oder eine Gravur in der Fimo-Masse sorgen dafür, dass die Eltern im Geiste immer mit dabei sind.
  • Eine mit Stoff beklebte oder mit Aufklebern verzierte Schatzkiste ist der ideale Aufenthaltsort für den Glücksbringer Ihrer Kinder.

Es muss nicht immer der handelsübliche Harry Potter- oder Transformer-Merchandiseartikel sein, überraschen Sie Ihre Kinder doch mal mit einem Bastelnachmittag, an dem persönliche Glücksbringer entstehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos