Alle Kategorien
Suche

Glücklich werden mit wenig Geld - so leben Sie innere Werte

Glücklich zu werden ist ein natürliches Streben des Menschen. Was stellen Sie an, um dieses Ziel zu erreichen, wenn Sie mit wenig Geld leben müssen?

Werden Sie bewusster.
Werden Sie bewusster.

Was Sie benötigen:

  • Freunde
  • eine Familie
  • einen Partner
  • einen Lieblingssport
  • Unternehmungslust
  • eine positive Grundeinstellung

Glücklich werden ist gleichzeitig unheimlich schwer und ganz leicht. Mit Geld hat das Streben nach Glück nur wenig zu tun, wenn Sie zumindest einigermaßen sozial abgesichert sind.

Glücklich durch das soziale Umfeld

  • Glücklich werden Sie dadurch, dass Sie so viele schöne Momente wie möglich verbringen und sich dabei ganz auf das Hier und Jetzt einlassen können.
  • Natürlich ist es mit viel Geld einfach, sich schöne Momente zu machen, aber Shopping und ein Plasmafernseher sind auch sehr gut dazu geeignet, eigentlich unglückliche Leute von Ihrem Leeregefühl nur abzulenken. Fühlen Sie sich daher erst einmal von irdischen Lasten gereinigt, wenn Sie wenig Geld haben.
  • Der größte Glücksfaktor im Alltag sind Ihre Mitmenschen: Verbringen Sie möglichst viel Zeit mit Ihren Freunden, Ihrer Familie oder Ihrem Partner. Sie werden sehen, dass Sie dadurch viel an positiver Energie gewinnen.
  • Wenn der engste Kreis Ihrer Kontakte gerade nicht um Sie ist, freuen Sie sich auch über Begegnungen mit entfernteren Bekannten oder Fremden. Gehen Sie positiv auf die Menschen zu, und Sie werden überrascht sein, wie viel Positives Sie zurückbekommen.
  • Falls Sie viele Leute kennen, die deutlich mehr Geld haben als Sie, lassen Sie sich nicht abschrecken. Schlagen Sie Alternativen zu teuren Aktivitäten vor: Statt sich im Restaurant zu treffen, kochen Sie zusammen.
  • Laden Sie so oft wie möglich Gäste zu sich nach Hause ein.

Werden Sie sich des Glücks bewusst!

  • Lernen Sie wieder, sich über kleine Dinge zu freuen. Auf einem einzigen Spaziergang mit Freunden können Sie die Landschaft, das Herbstlaub, die Gespräche, den gemeinsamen Humor, gemeinsame Erinnerungen, Begegnungen mit anderen Menschen, Begegnungen mit Tieren oder ein gemeinsames Hobby als Quelle nutzen, um Glück daraus zu schöpfen.
  • Lernen Sie Ihre Umwelt besser kennen und nehmen Sie Details wahr. Fahren Sie mit dem Bus an den Strand, in die Berge oder in den Wald. Spazieren Sie durch die Teile Ihrer Stadt, die Sie noch nicht kennen.
  • Bleiben Sie in Bewegung. Wer viel sitzt, wird träge und beginnt, in Gedanken um Einzelheiten zu kreisen. Zusammen mit einer unsicheren Geldsituation kann das leicht zu einer depressiven Stimmung führen. Bewegung kann Ihnen sehr helfen, den Kopf freizubekommen und buchstäblich glücklicher zu werden.
  • Machen Sie daher Sport, am besten unter freiem Himmel und wenn möglich jeden zweiten Tag. Suchen Sie den Sport rein nach persönlicher Vorliebe aus und danach, das er finanziell nicht den Rahmen sprengt.
  • Wer zu Verspanntheit und Sorgen neigt, tut sich mit Yoga, Chi Gong, Tai Chi oder Autogenem Training einen großen Gefallen. Viele dieser Angebote werden von den Krankenkassen gefördert.
Teilen: