Alle Kategorien
Suche

Gleitgel kaufen - darauf sollten Sie achten

Die Verwendung von Gleitgel hat nicht nur einen erotischen Sinn, sondern ist manchmal auch notwendig, wenn die Scheide zu wenig Feuchtigkeit produziert, was mit zunehmendem Alter oft der Fall ist. Welches Gel Sie kaufen, ist Geschmackssache. Beim Betreten eines Sexshops müssen Sie sich jedenfalls nicht schämen, egal ob als Mann oder Frau.

Gleitgel ist eine sinnliche Angelegenheit.
Gleitgel ist eine sinnliche Angelegenheit. © Falk Blümel / Pixelio

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Gleitgel kaufen

  • Ein Gleitgel sollte immer frei von Parfüm und Konservierungsstoffen sowie dermatologisch getestet sein, um Hautirritationen zu vermeiden. Gerade die Schleimhäute im Intimbereich sind ja sehr empfindlich. Auch ein neutraler Geruch ist für die meisten Anwender angenehmer.
  • Ebenso sollte es ölfrei sein, da die Öle in Kondomen kleine Risse verursachen können. Nicht nur deswegen sind übrigens Speiseöle, Butter und Vaseline als Gleitmittel ungeeignet.
  • Es gibt Gleitgels auf Wasserbasis und solche auf Silikonbasis. Gels auf Wasserbasis halten allerdings meist nicht so lange vor und neigen teilweise sogar zum Klumpen. Der Vorteil liegt in der problemlosen Verwendung mit anderem Spielzeug wie Vibratoren, die eine silikonhaltige Beschichtung haben. Fragen Sie beim Kauf eines Gleitgels auf Silikonbasis am besten nach, wie es sich mit anderen Hilfsmitteln verträgt.
  • Gels auf Silikonbasis bleiben länger geschmeidig. Verwenden Sie dieses Gleitgel sehr sparsam, es ist sehr ergiebig.

Auch das sollten Sie beim Gleitgel beachten 

  • Wenn Sie das Gleitgel mit Hilfsmitteln verwenden, dann reinigen Sie alle Dinge gründlich nach Gebrauch. Das sollten Sie aus Hygienegründen auch ohne Verwendung von Gleitmitteln tun. Desinfektionssprays sind ungeeignet, da sie die empfindliche Haut im Intimbereich reizen können.
  • Verwenden Sie Kondome, dann achten Sie darauf, dass die Haut des Penis gelfrei bleibt, denn das Kondom könnte sonst leicht herunterrutschen.
  • Auch wenn Analverkehr durch Gleitgel sehr viel einfacher wird, vermeiden Sie es, danach in den "normalen" Verkehr zu wechseln, da ansonsten Darmbakterien in die Scheide gelangen und dort Entzündungen verursachen können.

Gleitgel können Sie übrigens in jedem Sexshop erwerben. Sie müssen 18 Jahre alt sein und sich gegebenenfalls ausweisen können, wenn Zweifel an Ihrer Volljährigkeit bestehen. Das Personal ist sachlich-freundlich und berät Sie gerne bei der Auswahl. Sie brauchen - auch als Frau - keine Scheu haben, einen solchen Shop zu betreten und etwas zu kaufen. Wenn Sie dennoch Hemmungen haben, kaufen Sie zum Beispiel bei Amazon online. Hier sehen Sie auch gleich die Bewertungen anderer, die Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Teilen: