Alle Kategorien
Suche

Glatte Beine ohne Pickel - so geht's

Glatte Beine ohne Pickel - so geht's1:48
Video von Linda Erbstößer1:48

Möchten Sie glatte Beine ohne Pickel haben, so gibt es diverse Mittel, welche Sie zur Anwendung bringen können. Besonders nach dem Rasieren kann es zu Hautirritationen kommen, welche es zu vermeiden gilt. Dafür gibt es sehr gute Naturprodukte, die Sie verwenden können.

Was Sie benötigen:

  • Jojobaöl
  • Arganöl
  • Aloe Vera
  • Rasierer
  • Wund- und Heilsalbe

Glatte Beine ohne Pickelchen - Rasieranleitung

  1. Wenn Sie Ihre Beine rasieren wollen, sodass Sie wieder glatte Beine haben, so sollten Sie sie zunächst gut anfeuchten.
  2. Tragen Sie dann einen Rasierschaum auf, sofern Sie eine Nassrasur bevorzugen. Eine bessere Alternative ist es natürlich, wenn Sie den Rasiervorgang direkt unter der Dusche oder in der Badewanne erledigen.
  3. Nun fahren Sie mit einem frischen Nassrasierer von unten nach oben über Ihre Beine hinweg. Sie sollten stets gegen die Wuchsrichtung der Haare vorgehen, damit die Härchen einfacher vom Rasierer angehoben und entfernt werden können.
  4. Da sich in den Rasierklingen Härchen ansammeln, so sollten Sie den Nassrasierer stets unter Wasser abwaschen, um sie zu entfernen. Andernfalls haben Sie glatte Beine mit Schnittverletzungen, welche ebenso wenig schön anzusehen sind, wie Beine mit Pickelchen.
  5. Haben Sie Ihre Beine nun komplett rasiert, so gehört nach dem Abtrocknen natürlich auch noch die richtige Pflege her, sodass Hautirritationen weiterhin vermieden werden. Haben Sie eine besonders sensible Haut, so sollten Sie unbedingt auf Produkte (Bodylotions etc.) mit Parfümstoffen oder Alkohol verzichten.

Glatte Beine mit guten Naturpflegeprodukten erhalten

  • Nach der Trocken- oder Nassrasur ist es wichtig, dass Sie weiterhin für eine glatte Haut ohne Pickel an Ihren Beinen sorgen. Statt auf parfümierte Lotionen oder Cremes zurückzugreifen, können Sie beispielsweise Aloe-Vera-Gel einsetzen und Ihre Beine damit eincremen. Auf diese Weise erhält Ihre Haut viel Feuchtigkeit. Aloe-Vera-Gel erhalten Sie beispielsweise in naturreiner Form ohne Zusatzstoffe.
  • Haben Sie schon Pickelchen, so kann auch Wund- und Heilsalbe kleine Wunder wirken, damit die Hautirritationen schnellstens verschwinden.
  • Auch mit reinem, kalt gepresstem Jojobaöl können Sie Ihre glatten Beine behandeln, da dieses Produkt ebenfalls dafür sorgt, dass sie ohne Pickel bleiben und darüber hinaus eine gute Spannkraft zurückerhält.
  • Alternativ können Sie auch Arganöl als Pflegeprodukt verwenden, damit Ihre Beine schön glatt und zart bleiben. Dieses besitzt ebenfalls eine beruhigende Wirkung auf Ihre Haut.

Natürlich können Sie die Naturprodukte auch auftragen, wenn Sie Ihre Beine nicht rasiert haben, sodass Sie stets eine geschmeidige Haut haben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos