Alle Kategorien
Suche

Glasfiberstäbe kaufen - darauf sollten Sie achten

Glasfiberstäbe können für vielerlei Zwecke benutzt werden, und man kann sie in Baumärkten, anderen Fachgeschäften oder auch über das Internet kaufen. Mancher fragt sich jedoch, ob beim Kauf auf bestimmte Dinge zu achten ist.

Glasfiberstäbe eignen sich für vieles.
Glasfiberstäbe eignen sich für vieles. © Oliver_Klas / Pixelio

Wozu man Glasfiberstäbe brauchen kann

Glasfiber ist auch unter den Namen Fiberglas oder glasfaserverstärkter Kunststoff, kurz GFK, bekannt.

  • Fiberglas besteht aus einer Mischung aus Kunststoff und Glasfasern. Die umgangssprachliche Bezeichnung Glasfiber oder Fiberglas wurde aus dem englischen Wort für Glasfaser abgeleitet. Glasfaserverstärkte Kunststoffe sind recht preisgünstig und zugleich hochwertig, sie sind sehr biegsam, vergleichsweise leicht, brennen nicht und auch Alter und Witterung können ihnen wenig anhaben.  
  • GFK wird auf verschiedene Weise verarbeitet, man nutzt es beispielsweise im Bootsbau für die Rümpfe, für Spielplatzrutschen, für Rohre oder eben für die Herstellung von Glasfiberstäben.
  • Glasfiberstäbe können ihrerseits wiederum für verschiedenste Zwecke genutzt werden, beispielsweise als Zeltpfosten, für den Bau von  Drachen oder für den Modellbau. Verwendung finden Sie außerdem im Sport, etwa als Schwingstab, mit dem man auch zu Hause etwas für seine Fitness tun kann. Auch in der Forstwirtschaft sowie im Garten- oder Weinbau werden sie eingesetzt, um Pflanzen zu stützen.

Fiberglasstäbe kaufen - worauf zu achten ist

Fiberglas ist ein relativ weit gefasster Begriff. Das Material an sich ist nicht gesundheitsschädlich. Es könnten jedoch Härter, andere Zusätze oder Farben enthalten sein, die bestimmte Stoffe freisetzen. 

  • Glasfiberstäbe können Sie relativ unbesorgt kaufen, haben Sie jedoch Angst, dass sie wegen bestimmter Zusatzstoffe gesundheitsschädlich sein könnten, kaufen Sie in einem vertrauenswürdigen Geschäft, in dem man Sie über die weiteren Inhaltsstoffe, etwa verwendete Härter, beraten kann.
  • Glasfiberstäbe werden wie manch andere Gegenstände häufig sehr günstig in China produziert. Über eventuell belastende Inhaltsstoffe ist dann nicht viel bekannt. Möchten Sie sichergehen, verzichten Sie auf spottbillige Stäbe, von denen Sie nicht wissen, wo sie produziert wurden.
  • Unabhängig von gesundheitlichen Fragen, muss ein solcher Stab sehr biegsam und belastbar sein. Wenn Sie Fiberglasstäbe vor Ort kaufen, testen Sie das Material auf Biegsam- und Belastbarkeit.

Viel falsch machen können Sie beim Kauf von Glasfiberstäben nicht.  

Teilen: