Alle Kategorien
Suche

Glasfasertapete entfernen - so schaffen Sie es alleine

Glasfasertapete ist eine tolle Sache für Ihre Wohnung und ersetzt immer öfter die Raufasertapete. Doch lässt sie sich auch wieder so leicht entfernen, und das ohne Hilfe? Hier erfahren Sie, wie Sie das problemlos alleine schaffen.

Schon vorm Tapezieren ans entfernen denken.
Schon vorm Tapezieren ans entfernen denken. © Georg Schierling / Pixelio

Darum lässt sich Glasfasertapete anders entfernen

  • Glasfasertapete hat eine schönere Struktur als die gewohnte Raufasertapete. Sie kann genauso wie diese auch mehrfach überstrichen werden und sitzt dann bombenfest.
  • Glasfasertapete wird in der Regel nicht mit "normalem" Kleber an die Wand gebracht. In der Regel wird die Wand (nicht die Tapete!) mit Dispersionskleber eingestrichen und die Tapete dort aufgebracht.
  • Dispersionskleber ist ein sehr fester Kleber, der sich nicht ohne weiteres wieder von der Wand kratzen lässt.

So entfernen Sie Glasfasertapete möglichst schonend

  • Glasfasertapete entfernen ist eine Sache für sich und da lohnt es sich, wenn Sie sich schon vor dem Tapezieren an einen Profi gewendet haben. Das Problem ist im ersten Abschnitt schon einmal kurz erwähnt: Die Tapete sitzt bombenfest. Im wahrsten Sinne des Wortes. Es gibt aber auch einige hochwertige Kleber, die es erlauben, die Tapete nahezu in einem Stück von der Wand zu ziehen. Daher: informieren Sie sich unbedingt vorher.
  • Wenn Sie eine Ecke der Tapete gelöst haben, können Sie sich ans Werk machen: ziehen Sie vorsichtig an der Tapete und lösen Sie diese von der Wand. Sobald Sie aber Widerstand spüren, sollten Sie tunlichst nicht mehr Druck aufbauen. Sonst kann es schnell passieren, dass Sie den Putz gleich mit von der Wand reißen. 
  • Hier kann eine Nagelwalze aus dem Baumarkt helfen. Statt diese für einen Einsatz zu kaufen, sollten Sie die besser ausleihen. Das geht in der Regel auch tageweise. Damit wird die Tapete durchlöchert und Wasserdampf wird so unter die Tapete gebracht.
  • Wenn alles nicht hilft wird es aufwendig: Nehmen Sie einen Schwingschleifer mit nicht zu feiner Körnung und schleifen Sie die Tapete ab. Hierbei ist aber Vorsicht geboten: tragen Sie unbedingt einen Mundschutz, um den Feinstaub nicht einzuatmen.

Mit diesen Tipps können Sie auch die hartnäckigste Glasfasertapete von Ihrer Wand entfernen.

Teilen: