Alle Kategorien
Suche

Glasduschabtrennung - so bauen Sie sie ein

Eine Duschabtrennung benötigen Sie, damit beim Duschen das Badezimmer nicht unter Wasser steht. Eine solide Glasduschabtrennung ist die perfekte Alternative zum Duschvorhang. Mithilfe dieser Anleitung bauen Sie eine Glasduschabtrennung im Handumdrehen ein.

Duschabtrennungen ermöglichen spritzfreies Duschen.
Duschabtrennungen ermöglichen spritzfreies Duschen.

Was Sie benötigen:

  • Glasduschabtrennung
  • Schraubendreher
  • Senkschrauben
  • Hammer
  • Schlagklotz
  • Magnetleisten
  • Kappen
  • Laufrollen
  • Flachkopfschrauben
  • Dichtprofile
  • Zollstock
  • Bohrmaschine
  • Linsenblechschrauben

Glasduschabtrennung einbauen - vorbereitende Arbeiten

Die Glasduschabtrennung ist die geeignete Alternative zum Duschvorhang. Während bei der Verwendung des Duschvorhangs häufig Wasserspritzer vor der Dusche zu finden sind, garantiert eine Duschabtrennung ein trockenes Bad - auch nach ausgedehnten Duschsessions. Bevor Sie an die eigentliche Montage der Glasduschabtrennung gehen, müssen Sie einige vorbereitende Arbeiten ausführen:

  • Besorgen Sie sich im Baumarkt eine Glasduschabtrennung nach Ihrem Geschmack. Achten Sie darauf, dass diese auch in Ihr Bad passt.
  • Legen Sie das benötigte Werkzeug und Materialien wie Schrauben und Dübel bereit, damit diese gleich griffbereit sind und die Arbeiten ohne Unterbrechungen vorangehen können.

So montieren Sie die Glasduschabtrennung

  1. Befestigen Sie zuerst die Schienen an den Seiten. Verwenden Sie dazu die mitgelieferten Schrauben und Dübel.
  2. Markieren Sie nun die Position der Bohrlöcher. Achten Sie darauf, genau zu arbeiten.
  3. Um ein Abrutschen des Bohrers auf dem glatten Fliesen zu vermeiden, körnen Sie die Bohrlöcher an.
  4. Montieren Sie nun die Seitenwände. Richten Sie diese vor dem endgültigen Festschrauben senkrecht aus und achten Sie darauf, dass sie in der Höhe mit dem Rahmenprofil abschließen.
  5. Nun wenden Sie sich den Schienen zu. Stecken Sie jetzt die Schienen zusammen. Die Elemente für die Ecken werden erst zum Schluss befestigt.
  6. Schieben Sie nun die Türen nacheinander hinein. Wenn die Türen richtig sitzen und sie sich leicht beim Öffnen und Schließen betätigen lassen, stecken Sie die Eckelemente auf.
  7. Spritzen Sie nun die Fugen mit Silikon aus. Streichen Sie diese mit den Fingern glatt. Wenn Sie Ihre Finger vorher in ein Spülmittel tauchen, wird sie schön glatt.

Mithilfe dieser Anleitung haben Sie Ihre Glasduschabtrennung erfolgreich eingebaut.

Teilen: