Alle Kategorien
Suche

Glänzendes Display matt machen - so gelingt es

Ein glänzendes Display an Handys und Laptops verspricht ein klares, ungetrübtes Bild. Wenn Sie mit den Geräten aber im Freien arbeiten, sehen Sie oft nur Ihr Gesicht darin gespiegelt. Aus diesem Grund wollen viele ein glänzendes Display matt machen.

Mattieren Sie Ihr Display selber.
Mattieren Sie Ihr Display selber. © pan / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Antireflexfolie
  • Handschuhe
  • Reinigungstücher
  • Rakel

Ungeeignete Methoden, ein glänzendes Display zu mattieren

Da manche User auf die witzigsten Ideen kommen, um ein glänzendes Display matt zu machen, hier zunächst eine Warnung:

  • Klebstoffe und Lacke machen ein glänzendes Display matt, aber die darin enthaltenen Lösungsmittel diffundieren in das Gerät und können das Display völlig ruinieren. Matt aber kaputt, das wollen Sie nicht.
  • Auch mattieren mit Schleifpasten oder Sandpapier ist absolut ungeeignet, um ein glänzendes Display matt zu machen. Sie bekommen so nur ein glänzendes, verkratztes Display.

Geeignete Methoden, ein Display matt zu machen

  • Dauerhaft und sicher ist es, wenn Sie ein glänzendes Display gegen ein mattes bei einer Spezialfirma austauschen lassen. Das ist der professionellste Weg zum matten Display.
  • Mattierende Folien verhelfen nicht nur zum matten Display, sie sind auch ein Schutz vor Schmutz und Kratzern. Besonders Touchscreengeräte sind so bestens geschützt. So wird ein glänzendes Display nicht nur matt, sondern auch geschützt.
  • Zwar kein mattes Display, aber auch gut, wenn ein glänzendes Display in der Sonne stört, sind Sonnenschutzrahmen. Diese bieten sich besonders für Displays an Kameras oder Navis an.

Wichtiges, wenn Sie ein glänzendes Display mattieren

Verwenden Sie nur mattierende Folien, die für Displays gedacht sind und bei denen man Ihnen garantiert, dass diese wieder rückstandslos abzulösen sind. Andere Folien können später dazu führen, dass das Display unbrauchbar wird. Spezielle Antireflexfolien sind besser als einfach nur matte Schutzfolien.

  1. Arbeiten Sie am besten in einem weitgehend staubfreien Raum. In Haushalten ist das Bad in dieser Hinsicht meist der beste Raum. Tragen Sie bei der Arbeit nicht fusselnde Handschuhe, so vermeiden Sie Fingerabdrücke unter der mattierenden Folie einzuschließen.
  2. Reinigen ein glänzendes Display bevor Sie es matt machen. Verwenden Sie dafür nur antistatische Tücher und schalten Sie das Gerät aus. Sie dürfen auf keinen Fall Staub unter der mattierenden Folie einschließen. Ideal sind Brillenreinigungstücher oder spezielle Reinigungstücher für Displays.
  3. Bringen Sie die Folien genau nach Vorschrift auf. Lösen Sie einen Teil der Schutzfolie von der Antireflexfolie und kleben Sie den nun freien Rand der Antireflexfolie exakt entlang der Kante des Displays.
  4. Ziehen Sie nun die Abdeckfolie langsam ab und schieben dabei die Antireflexfolie mit einer Scheckkarte oder einer speziellen Rakel auf das Display. Die Folie muss mit dem Hilfsmittel auf das Display geschoben werden und darf dieses vorher nicht berühren, weil Sie sonst Luft mit einschließen.
  5. So können Sie also ein glänzendes Display matt machen. Sollten Sie Luft eingeschlossen haben, können Sie diese vorsichtig mit der Scheckkarte nach außen schieben.

Sollte es nicht beim ersten Versuch gelingen, ein glänzendes System auf diese Art ohne Schmutzeinschlüsse matt zu machen, ziehen Sie die Folie komplett ab. Reinigen Sie Folie und Display und bringen diese neu auf. Die Folie können Sie auch mit Wasser abspülen, sie muss aber völlig trocken sein, bevor sie weder aufgebracht wird.

Teilen: