Alle Kategorien
Suche

Giotto selber machen - so geht's

Giotto selber machen - so geht's2:26
Video von Laura Klemke2:26

Das Rezept von Giotto ist natürlich strengstens geheim, aber trotzdem können Sie Pralinen selber machen, die zumindest sehr ähnlich schmecken.

Was Sie benötigen:

  • Für ca. 20 Giottos:
  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g Erdnussbutter oder normale Butter
  • 90 ml Milch
  • 2 EL Mandelmus
  • ca. 50 ml süße Sahne oder gesüßte Kondensmilch
  • 20 Waffelhohlkörper
  • 100 g Vollmilchschokolade oder weiße Schokolade
  • gehackte Haselnüsse

Rezept für eine Giotto-Füllung

Mit Mandelmus können Sie eine cremige Füllung selber machen, die ähnlich schmeckt wie von einem Original-Giotto.

  1. Geben Sie für die cremige Füllung zuerst die Erdnussbutter und die weiße Schokolade in einen Topf. Damit nichts anbrennt, sollten Sie zum Schmelzen ein Wasserbad vorbereiten.
  2. Wenn beide Zutaten beginnen zu schmelzen, sollten Sie diese mit einem Schneebesen verrühren und so miteinander vermischen.
  3. Nehmen Sie anschließend die geschmolzenen Zutaten aus dem Wasserbad und rühren Sie dann das Mandelmus unter.
  4. Da die Creme nun etwas dickflüssig sein wird, sollten Sie entweder süße Sahne oder etwas gesüßte Kondensmilch auf dem Herd erhitzen und diese dann vorsichtig unter die Zutaten rühren.

Wenn Sie zerbröselte Waffeln benutzen anstelle der Hohlkörper, sollte die Füllung eher fest sein. Sie können sie auch im Kühlschrank fest werden lassen, so können Sie sie besser formen.

Die Pralinen selber fertig machen

Die Giotto-Pralinen können Sie nun ganz einfach selber fertig machen.

  1. Füllen Sie als Erstes die hohlen Waffelkugeln mit der leckeren Nuss-Creme. Haben Sie zerbröselte Waffeln, müssen Sie dies Füllung zu Kugeln formen und anschließend großzügig in den Waffelbröseln wälzen.
  2. Währenddessen können Sie entweder Vollmilchschokolade und weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  3. Nehmen Sie die gefüllten Waffelkugeln nun zwischen eine Pralinenzange und tauchen Sie diese dann in die geschmolzene Schokolade.
  4. Im Anschluss können Sie dann auf einem Teller die gehackten Haselnüsse ausstreuen.
  5. Bevor die Schokolade um die Waffelkugeln getrocknet ist, müssen Sie diese in den gehackten Haselnüssen wälzen.
  6. Geben Sie dann die Pralinen zum Trocknen auf ein Pralinengitter.
  7. Für den Fall, dass Sie die selbst gemachten Giottos verschenken möchten, sollten Sie diese zum Beispiel in eine selbst gebastelte Pralinenbox legen oder in eine Gebäcktüte. Die Tüten können Sie zubinden und an dem Band noch einen Zettel befestigen. Auf den Zettel können Sie dann noch eine kleine Widmung hinterlassen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos