Alle Kategorien
Suche

GIMP 2 - Gesicht mit der Software bearbeiten

GIMP 2 - Gesicht mit der Software bearbeiten3:41
Video von Bruno Franke3:41

GIMP 2 ist die verbesserte Version von GIMP. Es ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, mit denen Sie auch Gesichter von Fotos bearbeiten können.

Wer gerne Fotos bearbeitet, kann das mit GIMP 2 völlig kostenlos tun. Man kann Effekte einfügen, Bilder retuschieren, Texte hinzufügen, und Vieles mehr. Wenn Sie zum Beispiel ein Foto von Ihrem Gesicht verschönern möchten, haben Sie hierfür verschiedene Möglichkeiten.

So können Sie mit GIMP 2 ein Gesicht bearbeiten

  • Haut verschönern: Hautprobleme sind leider nichts Unnormales, auf Bildern will man sie aber nicht sehen. Deshalb können Sie Falten, Aknenarben, Pickel oder sonstige unschöne Hautstellen mit GIMP 2 einfach aus Ihrem Gesicht wegretuschieren. Dazu brauchen Sie das Klonen-Werkzeug (Clone Tool), dass Sie oben in dem kleinen Werkzeugfenster finden, das sich bei jedem Start von GIMP 2 öffnet. Klicken Sie das Werkzeug an und wählen Sie unten drunter im selben Fenster die Pinselart und die Größe, die Sie für Ihre Zwecke brauchen. Halten Sie jetzt die Strg-Taste gedrückt und klicken Sie gleichzeitig mit dem Klonen-Werkzeug auf eine Stelle neben dem Hautproblem, das Sie entfernen möchten. Nun können Sie die Taste wieder loslassen und mit dem Werkzeug über die zu retuschierende Stelle klicken. Schon ist die Hautunreinheit in Ihrem Gesicht verschwunden. Wenn Sie die Pinselart "Fuzzy" benutzen, werden die Ränder weicher und man sieht das Retuschieren noch weniger. Nur müssen Sie, um Klonen zu können, die Strg-Taste dabei auch gedrückt halten, wenn sie klonen. Sie wischen somit über die Hautunreinheit.
  • Rote Augen entfernen: Wenn Sie auf Ihrem Foto rote Augen haben, sieht das natürlich nicht schön aus. Mit GIMP 2 können Sie auch die entfernen. Benutzen Sie das Lasso-Werkzeug (Free Select Tool), um die rote Pupille damit zu umzeichnen. Anschließend klicken Sie auf den Pinsel (Paintbrush Tool) und stellen dort auf Farbe (Color) um. Malen Sie jetzt mit gedrückter Maustaste über die rote Pupille. Das Rot verschwindet und wird grau. Danach stellen Sie den Modus auf "Überlagern" (Overlay) und malen wie zuvor die Pupille schwarz aus. Jetzt sollten Sie eine natürlich aussehende Pupille haben, die Ihr Gesicht gleich viel hübscher aussehen lässt.
  • Weiße Zähne: Ebenfalls ist GIMP 2 in der Lage, Ihren vergilbten Zähnen ein schönes Weiß zu verleihen. Hier kommt wieder das Lasso-Werkzeug zum Einsatz. Ummalen Sie damit einen der Zähne und benutzen Sie danach wieder das Pinsel-Werkzeug. Nur diesmal stellen Sie den Modus auf "Sättigung" (Saturation) und malen den Zahn mit gedrückter Maustaste aus. Wie weiß Sie Ihre Zähne haben möchten, können Sie mit den Schiebereglern festlegen. Und schon strahlt Ihr Gesicht mit schönen, weißen Zähnen.
  • Augenfarbe verändern: Sie könnten Ihrem Gesicht mit GIMP 2 auch ein ganz anderes Aussehen verleihen, zum Beispiel, indem Sie Ihre Augenfarbe verändern. Auch hier können Sie mit dem Lasso-Werkzeug das Auge markieren. Danach klicken Sie oben in der Navigation auf "Farben" (Colors) und wählen dort "Filterpaket" (Filter Pack) aus. Ein Fenster öffnet sich, indem Sie das markierte Auge in einer Vorher-Nachher-Ansicht sehen können. Wählen Sie jetzt den gewünschten Farbton (Hue) aus und stellen Sie dann im Filterpaket mit dem Regler eine Farbstärke ein. Mit einem Klick auf "ok" wird die neue Augenfarbe auf Ihr Foto übertragen.

Vieles ist mit GIMP 2 möglich um Ihr Gesicht zu bearbeiten. Probieren Sie einfach einige Funktionen aus, bis Ihnen Ihr Bild gefällt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos