Alle Kategorien
Suche

Gießkanne reinigen - so entfernen Sie Ablagerungen

Ihre Gießkanne ist im Laufe der Zeit unansehnlich geworden und die Düse ist mit Ablagerungen verstopft? Mit einfachen Haushaltsmitteln bekommen Sie sie wieder sauber.

Ihre Gießkanne ist etwas verschmutzt?
Ihre Gießkanne ist etwas verschmutzt?

Was Sie benötigen:

  • 1 großen Behälter
  • Essigessenz
  • warmes Wasser
  • 1 Abwaschbürste
  • 1 Zahnbürste
  • 1 Topfreiniger

An einer Gießkanne, die lange in Benutzung ist, setzen sich früher oder später Ablagerungen ab, die einerseits nicht schön aussehen und andererseits sogar die Löcher der Düse verstopfen können. Bei diesen Ablagerungen handelt es sich um Kalkrückstände aus dem Gießwasser, denen Sie mit Essig zu Leibe rücken können.

So glänzt die Gießkanne wieder

  1. Eine richtig verkalkte Gießkanne, egal ob aus Metall, Emaille oder Plastik, sollten Sie einige Stunden in warmer Essiglösung einweichen, bevor Sie die Teile, an die Sie herankommen, gründlich abschrubben.
  2. Verwenden Sie einen Behälter, in den Sie Ihre Gießkanne komplett eintauchen können und füllen Sie ihn zur Hälfte mit warmem oder heißem Wasser. Wenn möglich, zerlegen Sie die Gießkanne in ihre Einzelteile und legen Sie sie in die Wanne.
  3. Wenn Sie ein solches Gefäß nicht haben, können Sie auch einfach die Gießkanne füllen, dann weichen zumindest die inneren Ablagerungen ein.
  4. Gießen Sie das Wasser dann mit etwa dergleichen Menge Essigessenz auf und schwenken oder rühren Sie etwas, damit sich der Essig verteilt.
  5. Lassen Sie die Lösung einige Stunden einweichen. Dann beginnen Sie dort, wo Sie mit einer Abwaschbürste oder einem Topfreiniger hinkommen, die Ablagerungen abzuschrubben. An besonders hartnäckigen Stellen können Sie mit einem Extraschuss unverdünnter Essigessenz nachhelfen. Kleinere Ecken erreichen Sie möglicherweise mit einer Zahnbürste. 
  6. Eine absolut unzugängliche Gießkanne können Sie nach dem Einweichen reinigen, indem Sie sie von außen schrubben und von innen mit einem möglichst harten Wasserstrahl spülen.
  7. Eine verstopfte Düse können Sie freibekommen, indem Sie unverdünnte Essigessenz auftragen, etwas einweichen lassen und dann von außen nach innen mit heißem Wasser ausspülen.
Teilen: