Alle Kategorien
Suche

Ghostrider werden - so klappt's zum Fasching

Zuerst Comicfigur und dann Filmheld - die Rede ist vom Ghostrider. Bei Tag ein Mensch, in der Nacht eine grauenvolle Gestalt mit einem brennenden Totenkopf, der Dämonen jagt und beim Teufel unter Vertrag steht. Also genau das Richtige für eine außergewöhnliches Faschingskostüm.

Ein Ghostrider-Kostüm für Fasching
Ein Ghostrider-Kostüm für Fasching

Was Sie benötigen:

  • schwarze Lederjacke
  • Schminke
  • schwarzes T-Shirt
  • Lederhose
  • schwarze Schuhe
  • eine lange Kette aus Metall
  • Lederhandschuhe
  • Haarfarbe (gelb/orange)
  • Haargel
  • Haarspray

Fasching steht wieder vor der Tür, als was soll man sich nur verkleiden? Wie wäre es mit dem coolen Ghostrider aus den gleichnamigen Comics?

Die Kleidung des Ghostriders

  • Der Ghostrider ist ganz in Leder gehüllt. Also sollten Sie die Lederkombi wählen, d. h. schwarze Lederjacke und schwarze Lederhose.
  • Um unter der Lederjacke nicht nackt zu sein, ziehen Sie am besten ein schwarzes T-Shirt drunter.
  • Auch die Wahl Ihrer Schuhe sollte eher auf die schwarzen Schuhe fallen, da sie das Outfit komplettieren.
  • Der Ghostrider trägt Schwarz, er ist gruselig, aber doch cool, passend für das perfekte Faschingskostüm.
  • Natürlich hat der Ghostrider auch eine Waffe, die er im Kampf gegen Dämonen einsetzt, dies ist eine Metallkette.
  • Hängen Sie sich also eine Metallkette um den Oberkörper, so wirkt das Outfit noch stimmiger.

Die Schminke für den Totenkopf

  1. Grundieren Sie Ihr Gesicht mit weißer Schminke.
  2. Danach werden die Einzelheiten des Totenkopfs mit schwarzer Schminke ins Gesicht gezeichnet.
  3. Umranden Sie die Augen mit der schwarzen Schminke, schön dunkel und kräftig auftragen.
  4. Und auch das Augenlid nicht vergessen, die schwarze Schminke kann ruhig bis unter die Augenbrauen gehen.
  5. Nun ist die Nasenspitze dran, diese soll auch schwarz angemalt werden, und nicht nur die, sondern auch die Nasenflügel.
  6. Dann werden auch Ihre Lippen in schwarze Farbe gehüllt. Damit es noch gruseliger aussieht, ziehen Sie von den Mundwinkeln beginnend nach links und rechts jeweils eine dünne Linie.
  7. Diese Linie soll am Ende wie ein Zeitstrahl aussehen, also fehlen noch die senkrechten Striche, aber nur kurze kleine. Dies stellt Ihren Mund dar, wie er meist bei Zombies oder Totenköpfen zu sehen ist.

Die Flamme des Ghostriders - die Haare stylen

Da Sie Ihren Kopf sicher nicht anzünden wollen, muss eine andere Lösung her. Stylen Sie doch einfach Ihre Haar zu einer Flamme des Ghostriders:

  1. Nehmen Sie hierfür ganz viel Haargel (das starke Gel), geben Sie es in Ihr Haar und ziehen Sie es nach oben.
  2. Wenn das Haargel einigermaßen trocken ist (um Zeit zu sparen, kann man die Haare föhnen, so trocknet das Haargel schneller), sprühen Sie es mit Haarspray ein.
  3. Damit das Haar dann aussieht wie die Flammen beim Ghostrider, sprühen Sie es mit Haarfarbe ein, am besten Orange und Gelb gemischt. Und fertig sind die Flammen.

Viel Spaß beim Nachstylen des Ghostriders!

Teilen: